Sprechen

Sprechen (an Gesprächen teilnehmen, zusammenhängendes Sprechen)

Am Ende von Schuljahrgang 6 erreichen die Schülerinnen und Schüler das Niveau A1

Sie bewältigen mit einem oder mehreren Partnern sehr vertraute Kommunikationssituationen, die sich vorwiegend auf den Themenbereich mon identité des centre d’intérêts beziehen.

Die Schülerinnen und Schüler …

  • nehmen in einfacher Form am discours en classe teil,
  • stellen sich und andere vor,
  • geben kurze, auswendig gelernte Rollentexte wieder und tragen kleine selbst erstellte Dialoge möglichst frei vor,
  • drücken Vorlieben und Abneigungen aus.

 

Am Ende von Schuljahrgang 8 erreichen die Schülerinnen und Schüler das Niveau A2

Sie bewältigen vertraute Kommunikationssituationen, die sich vorwiegend auf die Themen la vie quotidienne, l’école, mon identité des centre d’intérêts beziehen. 

Die Schülerinnen und Schüler …

  • kennen einfache Redemittel des discours en classe und wenden sie an,
  • führen Alltagsgespräche,
  • erstellen Dialoge und Rollenspiele und tragen diese weitgehend frei oder mittels LRP - Lire-Regarder-Parler vor,
  • drücken Gefühle wie Überraschung, Freude, Trauer, Interesse und Gleichgültigkeit aus und reagieren situationsangemessen auf solche Gefühlsäußerungen,
  • berichten in kurzen zusammenhängenden Sätzen über eigene Erlebnisse, Vorhaben, Aktivitäten.

 

Am Ende von Schuljahrgang 10 erreichen die Schülerinnen und Schüler das Niveau A2+

Sie bewältigen komplexere Kommunikationssituationen, die sich vorwiegend auf die Themen le monde du travail, les problèmes d’aujourd’hui, la culture des centre d’intérêts beziehen.

Die Schülerinnen und Schüler …

  • kommunizieren im Rahmen des discours en classe miteinander,
  • führen komplexere Alltagsgespräche (Umgang mit öffentlichen Einrichtungen),
  • geben in einem Bewerbungsgespräch konkrete Auskünfte,
  • nehmen zu Standpunkten anderer Stellung und drücken Meinungen, Zustimmung und Ablehnung aus,
  • informieren über Praktika, Betriebsbesichtigungen, Berufsbilder,
  • halten einen Kurzvortrag unter Anwendung mediengestützt.

 

Methodenkompetenzen Sprechen

activités avant la production orale

Die Schülerinnen und Schüler …

  • bereiten sich in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeitsphasen auf ihren Sprechanlass vor,
  • reaktivieren ihr Vorwissen,
  • nutzen Hilfsmittel (Wortschatzlisten, Wörterbuch, Grammatik),
  • nutzen schriftliche Notizen zur Vorbereitung der Sprechsituation.

 

activités pendant la production orale

Die Schülerinnen und Schüler …

  • imitieren sprachliche Vorbilder,
  • wenden non-verbale Kommunikationsstrategien an,
  • wenden gezielt Kompensations- und Reparaturstrategien an,
  • erproben das Sprechen mittels kooperativer Lernformen.

 

activités après la production orale

Die Schülerinnen und Schüler …

  • nutzen zuvor erarbeitete Kriterien als Rückmeldungen zur Optimierung ihrer mündlichen Beiträge.

 

Quellen: Kerncurriculum für die Realschule 6-10 / Kerncurriculum für die Oberschule Schuljahrgänge 6-10
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln