Wirtschaftsberichterstattung in den Medien

Finanzmarktkrise in den Nachrichtenmedienen

Finanzmarktkrise in den Nachrichtenmedienen

In ihrer Studie aus dem Jahr 2010 "Wirtschaftsjournalismus in der Krise – Zum massenmedialen Umgang mit Finanzmarktpolitik" analysieren die Autoren Hans-Jürgen Arlt und Wolfgang Storz die journalistische Arbeit der ARD-Redaktion Aktuell, der (Basis-)Nachrichtenagentur DPA und von fünf überregionalen Tageszeitungen. Sie fragen danach, ob der Wirtschaftsjournalismus die Herausforderungen, vor denen er sich vor und während der Krise gestellt sah und sieht bestanden hat oder nicht? Lesen Sie mehr
Portionierte Armut - Blackbox Reichtum

Portionierte Armut - Blackbox Reichtum

Wie sieht der journalistische Umgang mit Armut und Reichtum aus? Diese Frage untersuchten Hans-Jürgen Arlt und Wolfgang Storz in einer Studie für die Rosa-Luxemburg-Stiftung am Beispiel der Kommentierungen von Tagesspiegel, Berliner Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel und Die Zeit. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln