Mit Musik erzählen

Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

"Es ist mitten in der Nacht. Der Wind pfeift. Erst sind da nur kleine Regentropfen, nun prasselt der Regen auf den Boden. Ein Grollen kündigt ein Unwetter an. Schon bald erhellen Blitze den Himmel ......"

Klanggeschichten ermöglichen Schülerinnen und Schülern einen kreativen Zugang zu vielfältigen Klängen und verschiedenen Instrumenten. Dabei erkunden Sie Musikinstrumente oder auch Alltagsgegenstände um passende Klänge erzeugen, damit aus einer Geschichte eine Klanggeschichte wird.
Aber nicht nur rhythmische und gestalterische Fähigkeiten werden erprobt. Wichtig ist es auch genau hinzuhören und im Team zusammenzuarbeiten.

Gerade Orff-Instrumente bieten in den unteren Jahrgängen einen intuitiven Zugang zu Musik.

Erkunden Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern verschiedene Orff-Instrumente. So  lernen Sie nicht nur die Namen kennen sondern erproben Spieltechniken und erproben auch Klangeigenschaften. Dabei erwerben die Schülerinnen und Schüler folgende Kompetenzen (laut KC):

Die Schülerinnen und Schüler….

  • gehen sachgerecht mit den Instrumenten um.
  • präsentieren Schulinstrumente und demonstrieren grundlegende Spieltechniken.
  • erarbeiten Musikstücke und tragen sie gemeinsam vor.
  • verklanglichen außermusikalische Ereignisse.
  • spielen Lieder und Begleitungen auf Musikinstrumenten.

Als Anregungen für Ihren Musikunterricht finden Sie Arbeitsblätter, Unterrichtsbeispiele in der rechten Spalte.

Medienbildung

Medienbildung

Gestaltungsmöglichkeiten für den Musikunterricht: Wie lassen sich digitale Medien in den Musikunterricht integrieren. Grundlage dafür ist das Kerncurriculum Musik und der Orientierungsrahmen Medienbildung. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln