Sprachbildender Fachunterricht

 Sprache ist der Schlüssel zu Bildungserfolg und Integration. Schulen kommt die Aufgabe zu, die sprachlichen Kompetenzen aller SchülerInnen zu fördern und zu entwickeln. Sprachbildung und Interkulturelle Bildung sind Querschnittaufgaben aller Unterrichtsfächer - Mehrsprachigkeit ist dabei aber auch eine Chance für gesellschaftliche Entwicklungsprozesse. Im Unterricht ist Mehrsprachigkeit daher als Ressource für Bildungs- und Lernprozesse zu betrachten und zu nutzen. 

Sprachbildung als Aufgabe aller Fächer

Sprachliche Kompetenzen spielen in jedem Unterrichtsfach eine zentrale Rolle. Dies spiegelt sich am deutlichsten in den Operatoren, die für den fachlichen Kompetenzerwerb wesentlich sind. Operatoren wie benennen, beschreiben, erläutern, beurteilen und bewerten, reflektieren, argumentieren und diskutieren beinhalten komplexe sprachliche Kenntnisse und Fähigkeiten, die im Rahmen des fachlichen Kompetenzerwerb stetig erweitert werden müssen. Dabei wird die sprachliche Handlungs- und Ausdrucksfähigkeit mit dem Erwerb von fachsprachlichem Wortschatz verbunden - der Fachunterricht stellt somit hohe Anforderungen an Kinder und Jugendliche mit geringen sprachlichen Kompetenzen und leistet zugleich einen wesentlichen Beitrag zum Erwerb der Bildungssprache.

Jedem Fach kommt damit die Verantwortung zu, einen bewussten und systematischen Beitrag zur sprachlichen Bildung der SchülerInnen zu leisten.

Über die unten angegebenen Links und die rechte Spalte erhalten Sie weitere Informationen und Materialhinweise zur Sprachbildung im Fachunterricht.

Unterrichtsbeispiele und Materialien

Deutsch im Sachfachunterricht

CLIL – Content and language integrated learning, Angebote und Materialien des Goethe-Instituts

Materialien für den Unterricht in Berufsintegrations- und Sprachintensivklassen

Das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB) stellt Material mit allgemeinen Hinweisen zum sprachsensiblen Fachunterricht, zu Methoden sowie exemplarische Lernszenarien und Unterrichtsbeispiele zum Download bereit.

Berufssprache Deutsch

Der Ansatz der integrierten Sprachförderung und das Prinzip der sprachsensiblen Unterrichtsgestaltung werden bei „Berufssprache Deutsch“ berücksichtigt.

 

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Weiterführende Informationen

Kompetenzerwartungen der ZfA zur Einordnung in fachsprachliche curriculare Zusammenhänge

Ansprechpartnerin

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln