Qualifizierung für Seminarleiterinnen und -leiter (QSemL)

 

Die etwa einjährige Fortbildung  wird vom NLQ durchgeführt. Es wird ein zeitlicher Qualifizierungsumfang von etwa 10 Tagen angenommen.

Die Fortbildung richtet sich an Leiterinnen und Leiter der Studienseminare sowie an ihre ständigen Vertreterinnen und Vertreter.

Der legalistische Aspekt:
Die Seminarleitung hat die Gesamtverantwortung für das Studienseminar und für dessen Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung. Das Projekt legte besonderen Wert darauf, die laterale Führung deutlich zu machen.

Der Unterstützungs-Aspekt:
Wegen der großen Aufgabenfülle der Leitungen der Studienseminare ist es sinnvoll und professionell, zusätzliche Führungsressourcen innerhalb eines Seminars zu schaffen, die bei der Information, Kommunikation und Realisierung der anspruchsvollen Ziele leitungsunterstützend wirken. Hierin liegt eine große Chance, je nach Situation des Seminars, auch vorhandene Stärken/Kompetenzen/Interessen der jeweiligen Stelleninhaber/-innen zu nutzen.

Der Qualifikations-Aspekt:
Seminarleitungen der Studienseminare werden besonders geschult in der Wahrnehmung kommunikativer Aufgaben, um laufende Management- und strategische Entwicklungs-Prozesse eines Seminars zielorientiert initiieren, begleiten, reflektieren und auswerten u können. Besonderen Stellenwert erhalten folgende Führungsaufgaben:

  • Moderation von Veränderungsmaßnahmen (Projekte u.a.)
  • Teamkompetenz
  • Gesprächs- und Konfliktbearbeitungs-Strategien
  • Organisation eines Studienseminars

Es werden Instrumente und Verfahren kennen gelernt, die in der unmittelbaren Praxis den Alltag bewältigen. Ziel ist es, dass sich die derart qualifizierten Leitungsmitglieder bestmöglich auf ihren Rollenwechsel ‚Leitung eines Studienseminars‘ und die damit verbundenen neuen Aufgaben vorbereiten.

Mitglieder der Leitungen der Studienseminare erhalten eine Qualifizierung für ihren neuen Tätigkeitsbereich.

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Fachbereich 41 im NLQ

Erstqualifizierung und Leitungsnachwuchsfortbildung

    Kontakt

    Iris Jansohn
    0162 4044663

    CAPTCHA Image[ neues Bild ]
    zum Seitenanfang
    zur mobilen Ansicht wechseln