Das kurze 20. Jahrhundert

Als "das Zeitalter der Extreme" hat der britische Historiker Eric Hobsbawm das 20. Jahrhundert bezeichnet. Damit ist die ungeheure Dynamik dieses Jahrhunderts bezeichnet, aber auch seine Charakteristika: Zerstörung der materiellen und kulturellen Errungenschaften, beispiellose Grausamkeit und menschenverachtende Unmenschlichkeit, zivilisationsverneinende Ideologien, die dieses rechtfertigen.

Immerhin: aus den Trümmern des Ostblocks scheinen sich die europäischen Staaten auf den gemeinsamen Weg zu Freiheit und Demokratie zu machen. Damit greifen sie die  politischen Selbstbestimmungsbemühungen des frühen 20. Jahrhunderts wieder auf.

 

Hier finden Sie Unterrichtsmterialien und Links

 

zu Russland und dem Umbruch in Osteuropa

 

zur Weimarer Republik

 

zu Nationalsozialismus und Erinnerungskultur

 

zu Migration

 

zu Geschichtskultur in Deutschland und der Welt

  • Mythen
    (Jg.13 / Rahmenthema 4, Wahlmodul 1)
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
Bildrechte: cocoparisienne (pixabay CC0)

Merlin - Elixier - Suche

Die Anmeldedaten für den Download der Merlin-Dateien erhalten Sie von der Schulleitung (nur in Niedersachsen).

Curriculare Vorgaben

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln