Epilepsie

Epilepsie in Schule - Epilepsiekranke Schüler

Nach den Zahlen der WHO gibt es in Niedersachsen bis zu 80 000 Menschen, die an Epilepsie erkrankt sind.

Wissen über die Krankheit, deren Entstehung und über den richtigen Umgang mit den Betroffenen sollte schon in der Schule vermittelt werden. Durch gezielte Information kann die Integration Betroffener deutlich erleichtert werden.

Die Epilepsie-Beratungsstelle für Niedersachsen bietet Lehrkräften, Eltern und allen Interessierten Informationen und Hilfe an. Träger ist die Interessengemeinschaft Epilepsie e.V.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Informationen und Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln