Fahrzeugtechnik

Startseite


Berufsbereich Fahrzeugtechnik in Niedersachsen

Aktuell

 

Fortbildungen

Arbeitskreistreffen/ Neue Fortbildungen für den Lernfeldunterricht im Bereich der Hochvolttechnik siehe hier ⇒

 

Hochvolt-Qualifikation

Im Rahmen der Diskussion um die sogenannte "Hochvolt-Qualifizierung" der Auszubildenden im Beruf Kfz-Mechatroniker/Mechatronikerin hat das ZDK ein Merkblatt herausgegeben. Danach ist davon auszugehen, dass die Auszubildenden  mit erfolgreich abgeschlossener Gesellenprüfung die Kompetenzen erworben haben, die auch ein Fachkundiger für "Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen" aufweisen muss. In welchem Umfang sie mit welchen Arbeiten im Betrieb betraut werden, liegt in der Führungsverantwortung des Unternehmers. Die berufsbildenden Schulen stellen keine sog. "Hochvoltscheine" aus. Allerdings ist darauf zu achten, dass im schulischen Curriculum die Inhalte und Kompetenzen beschrieben sind, die zu der o.g. Qualifikation führen.

Schaufenster Elektromobilität

Im Rahmen der Evaluation der Arbeitspakete 1 (Qualifizierung der Lehrkräfte) und 2 (Lernsituationen HV Technik) wurden verschiedene Fortbildungsveranstaltung durchgeführt, die sich mit den unterschiedlichsten Problemen am E-Fahrzeug auseinander setzten. U.a. ging es um die  Ansteuerung von Synchronmotoren im Fahrzeug. Dazu hatte M. Briesemeister im Rahmen des Schaufensters ein Experimentiersystem entwickelt - das "DC-ECM-Lab". Die dazugehörige Fortbildung bestand aus zwei Teilen. Im zweiten Teil, einem Selbstbauworkshop, fertigten die Teilnehmer das Lehr- und Experimentiersystem.

Termine

Arbeitskreistreffen:  Ort Termin(e)
AK 2a Buxtehude, Cuxhaven, Cadenberge, Stade (Mod. H.Tuchscherer) BBS Buxtehude        11.05.2017
     

 Fortbildungen

   
aus dem Bereich E-Mobilität/ HV-Technik    

Hochvoltqualifizierung nach DGUV 200-005 (H.Winkelmann u.a.)

 für eigensichere und nicht eigensichere Fahrzeuge (Kat. 2a und 2b)

 

 

für das Messen unter Spannung (Kat. 3)

 

 

HBS Braunschweig

 

 13.-16.03.2017 und

20.-23.03.2017

 

17.03.2017 und

24.03.2017

 Antriebstechnik moderner Elektro- und Hybridfahrzeuge Teil 1 (H. Briesemeister)

Handlungsorientierte Erarbeitung von Aufbau und Funktion umrichtergesteuerter Synchronmaschinen mithilfe eines Experimentiersystems

BBS Bersenbrück  04.-05.05.2017
     

Antriebstechnik moderner Elektro- und Hybridfahrzeuge Teil 2 (H. Briesemeister)

Zusammenbau und Inbetriebnahme des Experimentiersystems aus vorgefertigten Komponenten
BBS Osterholz 14.-15.09.2017

Ladetechnik im Bereich der E-Fahrzeuge (H. Bierschenk)

Gefährdung durch Netzspannung, Lademöglichkeiten, Ladeleitung mit „In-cable control box“, Informationsaustausch zwischen dem Ladesystem und der Ladeelektronik im Fahrzeug, Arbeitsplan zur Fehlersuche an der Verriegelung des Ladesteckers, Arbeitsplan umsetzen

noch

offen

vorauss. nach den Herbstferien

 

   

 


 


Innovations- und Zukunftszentren in Niedersachsen

 

 


 

Berufe und Schulformen

Schulformen im Berufsfeld Fahrzeugtechnik Lesen Sie mehr

Materialien, Links, Literatur

Hier werden Links aus dem Bereich Fahrzeugtechnik aufgeführt, bevorzugt mit Schwerpunkten aus dem Technikbereich. Lesen Sie mehr

Ansprechpartner/in

Ansprechpartner aus dem Fahrzeugtechnikbereich in Niedersachsen Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

aktuelle Informationen

Redaktion

Manfred Briesemeister

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln