Jugendwerke

Jugendwerke


Jugendwerke verfolgen das Ziel, das Verständnis füreinander zu verbessern, indem Vorurteile gegenüber der jeweils anderen Nation überwunden und zur Versöhnung beigetragen werden soll. Jugendwerke haben die Aufgabe, die Beziehungen zwischen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie für die Jugendarbeit Zuständigen zu vertiefen und die Kultur des jeweiligen Partners durch interkulturelles Lernen zu vermitteln. Durch das eigene Mitgestalten sollen junge Menschen eigene Erfahrungen sammeln, an Selbstvertrauen gewinnen und erweiterte Perspektiven für ihre eigene Zukunft erhalten.


Gefördert werden in Abhängigkeit vom Partnerland unterschiedliche Aktivitäten. Aktivitäten Jugendlicher in Frankreich können gefördert werden vom DFJW, in Polen vom DPJW, in Tschechien vom Zukunftsfonds und in Russland von der Stiftung Deutsch-Russischer-Jugendaustausch.


Informationen zu den Jugendwerken erhalten Sie in Niedersachsen:


Zum DFJW:


Niedersächsisches Kultusministerium

Referat 44

Werner Ritter

Schiffgraben 12

30159 Hannover

Tel.: 0511/ 120-7395

E-Mail: werner.ritter@mk.niedersachsen.de


Zu den übrigen Jugendwerken:


Niedersächsisches Kultusministerium

Referat 44

Frau Christeleit

Schiffgraben 12

30159 Hannover

Tel.: 0511/ 120-7354

E-Mail: ulrike.christeleit@mk.niedersachsen.de


DFJW

Das DFJW ist eine internationale Organisation und wurde durch ein Abkommen der deutschen und französischen Regierungen, das aus dem Elysée-Vertrag von 1963 hervorgegangen ist, gegründet. Lesen Sie mehr

DRJA

Der Deutsch-Russische Jugendaustausch ist eine Stiftung, die das Ziel verfolgt, die deutsch-russische Schüler- und Jugendzusammenarbeit zu erweitern. Der Leitgedanke der Stiftung ist geprägt vom interkulturellen Austausch von Jugendlichen. Lesen Sie mehr

Tschechischer Zukunftsfonds

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds ist eine Stiftung, die Projekte mit deutsch-tschechischer Thematik unterstützt. Dabei gehört der Bereich Jugend zu den wichtigsten Fördergebieten des Zukunftsfonds. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln