Informationssystem interkulturelle Bildung

Interkulturelle Bildung und internationale Schulpartnerschaften

 

Interkulturelle Bildung in Niedersachsen entspricht den KMK-Empfehlungen zur interkulturellen Bildung und dem Orientierungsrahmen zum Lernbereich Globale Entwicklung. Auf der Website des NiLS http://www.ikb.nibis.de/ finden Sie unter Themenfelder der interkulturellen Bildung ein ausführliches Informationssystem zu den verschiedenen Aspekten interkultureller Bildung. Wesentlich für den niedersächsischen Ansatz ist die Integration von multikulturellen, globalen und sprachlichen Lernfeldern und Kompetenzen.

In diesem Arbeitsbereich gibt es außer den interkulturellen Themen für den Bereich Europa und Internationales drei wichtige Seiten:

 

1. Comenius - Projekt "GET - IN" - Gender, EThnicity,- INtegration through international school projects

Dieses Comenius 3- Projekt ist ein Netzwerkprojekt. Teilnehmer aus den Ländern Niederlande, Großbritannien, Ungarn, Schweden, Frankreich, Türkei und Deutschland arbeiteten über drei Jahre zusammen, um die Integration von Migrantinnen und Migranten an den Schulen, also von Schülerinnen und Schülern mit anderer Herkunftssprache oder aus anderen Herkunftsländern durch die Beteiligung an internationalen Projekten zu fördern.

In dem Projekt waren/ sind aus fast allen beteiligten Ländern jeweils Fortbildungsinstitute und eine Pilotschule (lead school) beteiligt. Für Niedersachsen sind dies das NiLS (Niedersächsisches Landesamt für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Hildesheim) und die Integrierte Gesamtschule Linden, Hannover.

 

Für die Arbeit in internationalen Projekten wurden eine Broschüre, interkulturelle Trainingskonzepte und Internet - Kommunikationsmöglichkeiten erarbeitet. Das Manual ist auf der Infospalte in Deutsch herunterladbar. In jedem Land bestehen kleine nationale Netzwerke, die alle an dem genannten gemeinsamen Thema in vielfältigen Formen arbeiten. Das Netzwerk besteht über die direkte Projektphase hinaus. Die nächste internationale Tagung wird 2010 durchgeführt werden. Unter dem Link: http://www.get-in.info/ finden Sie die internationale Projektwebsite. Unter dem Link http://www.nibis.de/nibis.phtml?menid=1412 die Informationen auf Deutsch.

 

2. Internationale Schulpartnerschaften in Niedersachsen

Auf den Seiten http://www.partnerschulen.nibis.de/ werden interkulturelle Partnerschaften und Projekte niedersächsischer Schulen vorgestellt. Nach ausgewählten Anregungsmodellen folgen Projektdarstellungen, die von den jeweiligen Schulen selbst verantwortet werden. Interessierte können sich über vorhandene Partnerschaften und Projekte an verschiedenen Schulen informieren, Kontakt aufnehmen oder Beratung einholen. Alle Schulen können ihre interkulturellen Aktivitäten selbständig in diesem Portal erfassen und publizieren. Das entsprechende Veröffentlichungssystem erfordert keine Vorkenntnisse für Internet-Publikationen.

 

3. Datenbanken für die Vermittlung internationaler Schulpartnerschaften

Es gibt zahlreiche Organisationen und Institutionen, die bei der Vermittlung internationaler Schulpartnerschaften helfen oder internationale Lern- und Kommunikationsprojekte für Klassen oder einzelne Schülerinnen und Schüler anbieten. Diese finden Sie unter: http://nibis.ni.schule.de/nibis.phtml?menid=198

Ansprechpartner im Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) Hildesheim

       für internationale Schulpartnerschaften: Sabine Adlkofer

       für interkulturelle Bildung: Simone Müller

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln