Links und Materialien

Landesfachberatung Evangelische Religion an BBS

Sabine Berger

 

Frau Berger ist für drei Jahre in das MK berufen worden. Die sechsjährige Zusammenarbeit war fruchtbar und bereichernd. Die reichhaltigen Erfahrungen aus der QM-Prozessbegleitung und der Fachberatung für Evangelische Religion an BBS kann Frau Berger nun in ihre neuen Aufgaben im Referat 42 „Qualitätsmanagement und Steuerung berufsbildender Schulen“ einbringen.

 

LSchB Standort Braunschweig
LSchB Standort Hannover
Weiterbildungsmaßnahme Evangelische Religion an BBS
Koordination QM-Prozessbegleitung

N.N.

Der geschätzte Kollege Karl Koch hat mit dem Schuljahresende 2015/16 das Pensionärsleben angetreten. Danke für die geleistete Arbeit und Gottes Segen auf den neuen Wegen! Das Verfahren zur Wiederbesetzung läuft.

 

LSchB Standort Lüneburg
LSchB Standort Osnabrück
Berufliches Gymnasium

Online-Materialien Evangelische Religion/Katholische Religion (Ergebnisse der Kommission K468 1.2.2013-31.7.2014)

Die Kommission hat von  Februar 2013 bis Juli 2014 exemplarische, handlungsorientierte Lernsituationen für das Unterrichtsfach Evangelische Religion/Katholische Religion in den Schulformen BEK, BS, FOS, BOS und FS in berufsbildenden Schulen erarbeitet. Bezogen auf die Niveaustufen des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) sind verschiedenste, kompetenzorientierte Lernsituationen zu den Lernfeldern der Rahmenrichtlinien entstanden. Modellhafte didaktische Jahresplanungen und kompetenzorientierte Lernerfolgskontrollen sind ebenfalls einsehbar.

Vielen Dank an die 15 Lehrkräfte, die unter der Federführung von Herrn Faulwasser vom NLQ gearbeitet haben. Die Kommissionleitung für Katholische Religion hatte Herr Felbermair vom Studienseminar Hildesheim inne.

Die erstellten Lernsituationen werden in einer Übersicht dargestellt und arbeiten auf den Vorgaben der neuen Rahmenrichtlinie Katholische Religion an BBS. Alle Dateien können verändert und den schulspezifischen Gegebenheiten angepasst werden. Der Zugang erfolgt über "Gast". http://nline.nibis.de/katreligionbbs/index1.php

Urheberrecht im Unterrichtsalltag, Leitfaden zur Erstellung eigener Unterrichtsmaterialien für Lehrende an berufsbildenden Schulen, von Eva Freund und Christiane Schwinge, entstanden im Projekt BBS futur 2.0, Leuphana Universität Lüneburg 2015.

 

Link-Auswahl zum Reformationsjahr (Terminübersichten, Unterrichtsmaterialien...)

 

Links Beschreibung
 www.merlin.nibis.de/ Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen (Merlin): hochwertige Filme, Grafiken, Arbeitsblätter sowie weiterführende Informationen. Fragen Sie an Ihrer Schule nach den Zugangsdaten.
www.schure.de/ Schule und Recht in Niedersachsen, Gesetze, Verordnungen, Erlasse, Kommentare
www.schulabteilung-os.de/ Schulabteilung im Bistum Osnabrück, Fortbildungen, Missio Canonica
www.bistum-hildesheim.de/ Abteilung Bildung des Bistums Hildesheim, Fortbildungen, Missio Canonica
www.religionsunterricht.de Art Bücherbord, neueste Literatur nach Themen sortiert
www.reliquiz.de Quizaufgaben können selbstständig erarbeitet werden
www.bibelquiz.org Wer wird Biblionär? Auf zur 50€-Frage... und andere bekannte Spiele zur kostenlosen Nutzung
www.bibelquiz.org Die Lutherrose - ein Martin Luther Quiz
www.stiftunglesen.de Unterrichtsmaterial ab Klasse 8 zu Reformation und Luther (37 Seiten) sowie Linkliste
www.rpp-katholisch.de/ Religionspädagogisches Portal der Katholischen Kirche
www.rpi-virtuell.de Religionspädagogische Plattform, Mitarbeit durch Lehrer möglich
www.bru-portal.de Übersichtlicher Zugang zu Themen des Ev. RU an beruflichen Schulen sowie Themen der beruflichen Bildung
www.relilex.de Lexikonartikel, auch eigene Artikel können eingebracht werden
www.kathpedia.de Freie katholische Enzyklopädie
www.dbk.de Deutsche Bischofskonferenz (DBK), Veröffentlichungen der Deutschen Bischöfe (Verlautbarungen, Arbeitshilfen u.a.)
www.vatican.va Vatikan, Die römischen Päpste und Kurie, Weltjugendtag u.v.m.
www.bibelwerk.de Kompetenz rund um die Bibel, Einheitsübersetzung online
 www.die-bibel.de Verschiedenste Bibelübersetzungen online (Lutherbibel, Elberfelder uvm.)
www.bibelwissenschaft.de Wissenschaftliches Bibellexikon
www.bodo.de Bibel und Orient Datenbank online (BoDo)
www.bibleserver.com Bible in fast allen Sprachen
www.geacron.com Historischer Weltatlas
www.timerime.com Zeitleisten
www.eule-der-minerva.de Digitales Museum für Religionspädagogen
www.v-k-r.de Verband Katholischer Religionslehrerinnen und Religionslehrer an berufsbildenden Schulen (VKR), Zeitschrift rabs
www.vkr-niedersachsen.de VKR, Landesverband Niedersachsen
www.katecheten-verein.de Deutscher Katecheten-Verein e.V. (DKV), München, Der Fachverband für religiöse Bildung und Erziehung
www.kibor-tuebingen.de/ Katholisches Institut für berufsorientierte Religionspädagogik (kibor), Tübingen, Projekt zur Erforschung und Weiterentwicklung des RU an BBS
www.ver-bbs.de  Vereinigung Evangelischer Religionslehrerinnen und Religionslehrer an Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen (VER), Ausgaben Rundbrief digital
www.rpi-loccum.de/ Religionspädagogisches Institut Loccum (rpi), Fortbildungen, Zeitschrift Pelikan
 www.nlq.niedersachsen.de Hinweise zu EFQM, Kernaufgabenmodell, Selbstbewertung in Schulen (SebeiSch),  Konzept der Handlungsorientierung in der beruflichen Bildung (bHO-Konzept)
 www.metalog.de Entwicklung von Produkten für EOL Erfahrungsorientierte Lernmethoden
www.kobbeloer.de Michael Kobbeloer war Studiendirektor im niedersächsischen Schuldienst und ist heute selbstständiger Trainer für emotionales Lernen/EMODIDAKTIK
www.open-educational-resources.de Die Transferstelle für OER ist ein Think-and-Do-Tank zum Thema Open Educational Resources (OER) in Deutschland. Unterstützer sind die bpb, das rpi virtuell uvm.
www.religionen-entdecken.de Ansprechend aufbereitete Informationen zu den Weltreligonen, Filme, Quiz, Spiele uvm. Kooperation mit dem RPI, Haus der Religionen Hannover u.a.
www.zirp-niedersachsen.de Von Annett Abdel-Rahman und Dr. Kathrin Klausing gegründetes Zentrum Islamische Religionspädagogik Niedersachsen ermöglicht interreligiöse Begegnungen, z.B. Moscheeführungen.

 

Materialien

Fortbildungsreihe

Theologie im Stall

Präsentationen / Papiere Referenten (soweit digital vorhanden) Presse / Fotos Links / unterrichtliche Hinweise / Schulbücher

 9.11.2011

Katholische Akademie Stapelfeld

Nr. 11.45.09

 

Dr. Albert Hortmann-Scholten, Leiter Sachgebiet Betriebswirtschaft, Markt, Landwirtschafts- kammer Oldenburg: Ökonomische Zwänge in der Landwirtschaft, oder warum hält ein Landwirt 500 Sauen? 15.12.2011 Land und Forst Lehmann Erst Weihrauch, dann Stallgeruch Transparenz schaffen - von der Ladentheke bis zum Erzeuger. Ein Kooperations- und Bildungsprojekt für Niedersachsen und Bremen
 Arbeitsplan Dr. Heinrich Dickerhoff, Kath. Akademie, Stapelfeld, Zwischen Arche und Krippe - das Tier in der Bibel 1.3.2012 Kirchenbote Fleute Ethik im Schweinestall DBK und EKD Diskussionsbeitrag für eine nachhaltige Landwirtschaft,  Gemeinsame Texte 18, 2003
EKD Kirchentag Mensch und Tier 2010 in Dortmund
  Dr. Mareike Klekamp, Fachberatung Katholische Religion an BBS: Diskurs Hagencord und lehramtliche Aussagen Teilnehmer im Tagungsraum
Gruppenphoto Schweinestall
Institut für theol.Zoologie, Münster, Dr. Rainer Hagencord (siehe Lehrmittel, U-Reihe zu Puten, Hühner, Schweine, Rinder – Mitgeschöpfe oder Rohlinge für die Fleischindustrie? - M1-15)
Stellungnahme Bistum Münster 
oeku, Das Tier-Geschöpf wie wir, Impluse für die Katechese (27 Seiten)
  Mechthild Pölking-Oesselmann
Aktion Tierwohl Glossar
Artgerechte Haltung-mehr als nur ein Schlagwort
Ethik in der Tierhaltung: Fragen und Antworten
Literaturhinweise Tierethik
Wahrnehmungs- aufgabe Stallgang
Schweinestall1
Schweinestall2
Mensch und Tier
Autschbach u.a., Freiräume, Berlin 1993, S. 282-285 (Tiere haben keine Lobby).
Dickmann-Schuth, Neher, Erfahrungen, München 1995, S. 342-344 (Mensch und Natur).
Biesinger, Jakobi u.a., Sinn-Voll-Sinn, Mensch und Welt als Gottes Schöpfung, München 2005, S. 7-17 (Mensch und Tier als Schöpfung).
Hans Jonas, Das Prinzip Verantwortung, in: Kaldewey, Niehl, Grundwissen Religion, Kösel, München 2.Aufl.2011, S.209-211, und in: Trutwin, Neues Forum Religion, Leben, S. 52.

4.6.2013

BBS Lingen Land- und hwl. Fachrichtungen

KOS 1323.084

Arbeitsplan

Rabbiner Moshe Baumel MA, Jüdische Gemeinde Osnabrück, Die rituelle Schächtung und die jüdischen Speisegebote

Im Kühlraum

Mit Schwein

Hinweise zum Judentum, regional und unterrichtlich (Klekamp) Speisevorschriften im Judentum (2 Seiten) in rhw Management 1-2013
Speisevorschriften im Islam (2 Seiten) in rhw Management 2-2013
(bei Bedarf über Fachberatung einsehbar)

 

  

12.9.2013 Fahrradpilgern

Inhalt

Fahrradpilgern entlang der Klöster im nördlichen Stadtgebiet Osnabrück  , Veranstaltung im Rahmen der Wochen der Kulturen der Stadt Osnabrück,

Interkult 2013   

Zu einer kleinen Fahrradtour mit neuen (Ein-) Sichten und Momenten zum Innehalten entlang der Klöster im nördlichen Stadtgebiet laden ein die Landesfachberatung katholische Religion an berufsbildenden Schulen, der Arbeitskreis der Religionslehrerinnen und –lehrer an den berufsbildenden Schulen im Raum Osnabrück (AkReOs) und der Verband katholischer Religionslehrerinnen und –lehrer an berufsbildenden Schulen (VKR). Wir besuchen die Benediktinerinnen vom Heiligsten Sakrament am Hasetorwall, das ehemalige Franziskanerkloster an der Bramscherstraße (Wärmestube) und die Ursulinen an der Bramstraße (St. Angela Kloster). Die Ordensleute geben einen Einblick in ihr tägliches Tun zwischen Kontemplation und tätiger Nächstenliebe. Mitgebrachte Kinder sind willkommen.                               

Mensch als Homo viator - Wegegeher  Im mittelalterlichen Denken galt jeder Mensch als Pilger – ein “homo viator“- ein Wegegeher, ein Reisender”, und zwar im doppelten Sinn: er bewegte sich, reiste sowohl in der realen Welt als auch durch das Leben, von der Geburt bis zum Tod.
Anselm Grün, Im Menschen lebt eine Sehnsucht, die Weisheit des Pilgerns, Gütersloh 2009

 Der Aufbruch steht am Anfang des Weges. Aufbrechen beinhaltet immer den Mut zu etwas Neuem, zu einem Abenteuer. Aufbrechen hat immer aber auch mit Abbrechen zu tun. Den gewohnten Gang des Alltags muss ich abbrechen, damit der Aufbruch gelingt. Noch weiß ich nicht, was mich erwartet. (Kapitel Aufbruch)

Ich stehe oft vor Kreuzungen und weiß nicht, welcher Weg mich zum Ziel führt. Der breite Weg ist der Weg, den alle gehen, wenn auch oft unbewusst. Der enge Weg ist der Weg, der nur für mich bestimmt ist. Und das enge Tor ist das Tor, durch das ich allein gehen soll. (Kapitel Wegweiser)

Pilger radeln für Körper und Geist Fahrradtour durch das Dekanat Osnabrück-Süd im Frühjahr 2013, siehe NOZ vom 28.5.2013
Der Stadtpilgerweg in Osnabrück  Mahnmal ''Alte Synagoge''
Wer sich für rund zwei Stunden auf die "Spur des Friedens" macht, wird die Friedensstadt Osnabrück ganz neu wahrnehmen. Der Stadtpilgerweg verbindet auf vier Kilometern acht Stationen, beginnt im Kreuzgang im Dom St. Peter und endet an der Rathaustreppe.
Dazwischen liegen markante Punkte der Stadt, die Raum für eigene Gedanken lassen. Pilgerbegleiter für Einzelpersonen oder Gruppen ist "Die Spur des Friedens", eine kleine Broschüre mit Impuls-Texten und Wegbeschreibung, die in der Tourist Information für 1 Euro erhältlich ist oder heruntergeladen werden kann.

 

Die Materialien zur Veranstaltung "Glauben wir an denselben Gott - Muslime und Christen im Dialog", die vom 24.-26.5.2016 im Priesterseminar Osnabrück stattgefunden hat, werden in der nächsten Woche hochgeladen.

Sonstiges

Geocaching Osnabrück - Religion und Frieden in unserer Stadt, Multicache mit 14 Stationen, entwickelt von Dr. Mareike Klekamp, Ludwig Berg (Fachleiter für Kath. Religion BBS Studienseminar Osnabrück) und Dr. Andreas Kratel (Abteilung Schulen und Hochschulen BGV Osnabrück, jetzt Organisation Katholikentag Leipzig - Münster)

Die Berichterstattung über die Flüchtlinge steht zurzeit im Brennpunkt der Nachrichten. Unter ihnen sind viele junge Menschen, die eine sichere Zukunft wünschen. Das fordert die Schulen heraus. Denn Bildung eröffnet den Zufluchtsuchenden neue Chancen und erleichtert die Integration. Die Unterrichtsvorbereitungen unterstützt ein Dossier auf dem Deutschen Bildungsserver (dbs). Es verlinkt auf verschiedene Basisinformationen zu Asyl in Deutschland – zu rechtlichen Grundlagen und zum Verfahren, zu aktuellen Zahlen und relevanten Institutionen.

Papst Franziskus, Aufbruch im Vatikan, Arte-Dokumentation, 45min, 18.3.2014.

Papst Franziskus im Interview auf die Frage: Wer ist Jorge Mario Bergoglio?
›Ich bin ein Sünder, den der Herr angeschaut hat.‹,
in Stimmen der Zeit vom 25.9.2013, Interview in voller Länge

Papst Franziskus, Enzyklika Laudato Si, Über die Fürsorge für das gemeinsame Haus

Das Zweite Vatikanische Konzil (Eröffnung jährte sich am 11.10.2012 zum 50. Mal)

Dokumente, Video u.a. der Deutschen Bischofskonferenz: http://www.dbk.de/themen/zweites-vatikanisches-konzil/

 Sehenswerte Dokumentationen zum Thema Bibel 

Die Bibel mehr als drei Milliarden Menschen haben sie
Terra X: Bibelrätsel mit Dr. Margot Käßmann
Teil 1: Die Karriere Gottes, gesendet 1.12.2012
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1777668/Bibelrätsel:-Die-Karriere-Gottes

Teil 2: Die Macht der Zehn Gebote, gesendet 8.12.2012
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1777700/Bibelr%C3%A4tsel:-Die-Macht-der-Zehn-Gebote

 2006 Handreichung für die Einbindung des RU an BBS in den EFQM-Prozess, erarbeitet von RPI, VER und VKR (von Kotter durchgesehene Version)

 2005 Qualität im Berufsschulreligionsunterricht, Gütekriterien für den BRU, erarbeitet im Rahmen der regionalen Lehrerfortbildung der Bez. Reg. Hannover 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Redaktion:

Dr. Mareike Klekamp

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln