Was ist der Mensch? - Lebensfragen und Sinnentwürfe

Verbindliche Unterrichtsaspekte:

  • Stationen des Lebenslaufs
    Lebenskrisen und Identitätsprobleme
    Wandel des Menschenbildes

Zusätzlich für das erhöhte Anforderungsniveau:

  • Menschenbild der Weimarer Klassik

 

Autoren und Textgruppen

Andreas Gryphius: Menschliches Elende (1663)

Matthias Claudius: Der Mensch (1783)

Johann Wolfgang von Goethe: Das Göttliche (1785)

Friedrich Schiller: Die Worte des Glaubens (1797)

Friedrich Hölderlin: Hälfte des Lebens (1803)

Joseph von Eichendorff: Die zwei Gesellen (1818)

Conrad Ferdinand Meyer: Auf dem Canal grande (1882)

Friedrich Nietzsche: Vereinsamt (1884)

Hugo von Hofmannsthal: Ballade des äußeren Lebens (1894)

Hermann Hesse: Stufen (1899)

Bertolt Brecht: Von der Freundlichkeit der Welt (1921)

Erich Kästner: Kurzgefasster Lebenslauf (1930)

Hans Magnus Enzensberger: geburtsanzeige (1957)

Rose Ausländer: Kindheit I (1965)

Durs Grünbein: Schädelbasislektion I (1991)

 

Eckard Sinzig: Alte Fotos (1997)

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln