Wirklichkeitserfahrungen und Lebensgefühle Jugendlicher - Literatur von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart

 

Verbindliche Unterrichtsaspekte:

  • Wirklichkeits- und Zeitbezüge individueller Adoleszenzerfahrungen in literarischer Gestaltung
  • Lebensvorstellungen und Sinnentwürfe im Kontrast
  • Norm und Abweichung in literarischer Sprache seit 1945

Zusätzlich für das erhöhte Anforderungsniveau:

  • Lebenswelten Jugendlicher im Spiegel pragmatischer Texte

Autoren und Textgruppen

Themen- und Textvorschläge:

Der lange Schatten der Vergangenheit: Auseinandersetzung mit Krieg und Holocaust, deutscher Teilung und deren Überwindung:

 

Kurzgeschichten/Erzählungen – z. B.:

Heinrich Böll: Wanderer, kommst du nach Spa…

Wolfgang Borchert: Die Küchenuhr

Luise Rinser: Die rote Katze

Reiner Kunze: Die wunderbaren Jahre

Ulrich Plenzdorf: kein runter kein fern

Hans Joachim Schädlich: Apfel auf silberner Schale

Jakob Hein: Nu werdense nich noch frech

 

 

Auszüge aus Novellen und Romanen: – z. B.:

Günter Grass: Katz und Maus

Walter Kempowski: Im Block

Jurek Becker: Bronsteins Kinder

Christoph Meckel: Suchbild. Über meinen Vater

Uwe Timm: Am Beispiel meines Bruders

Thomas Brussig: Am kürzeren Ende der Sonnenallee

Thomas Brussig: Helden wie wir

Christoph Hein: Von allem Anfang an

Ingo Schulze: Simple Storys

Uwe Tellkamp: Der Turm

 

 

Jugend zwischen Anpassung und Auflehnung; Sinnsuche und Orientierungslosigkeit:

 

Kurzgeschichten/Erzählungen – z. B.:

Marie Luise Kaschnitz: Lange Schatten

Reiner Kunze: Die wunderbaren Jahre

Botho Strauß: Mädchen mit Zierkamm

Sibylle Berg: Hauptsache weit

Jakob Hein: Mein erstes T-Shirt

 

Romanauszüge – z.B.:

Uwe Johnson: Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953

Uwe Timm: Heißer Sommer

Ulrich Plenzdorf: Die neuen Leiden des jungen W.

Volker Braun: Unvollendete Geschichte

Ralf Rothmann: Stier

Benjamin Lebert: Crazy

Christian Kracht: Faserland

Benjamin von Stuckrad-Barre: Soloalbum

Florian Illies: Generation Golf

Judith Hermann: Sommerhaus, später

Sibylle Berg: Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot

Arno Geiger: Irrlichterloh

Wilhelm Genazino: Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman

Kathrin Röggla: Abrauschen

Clemens Meyer: Als wir träumten

 

Generationskonflikte:

 

Kurzgeschichten/Erzählungen – z. B.:

Wolf Wondratscheck: Über die Schwierigkeiten, ein Sohn seiner Eltern zu bleiben

Alfred Andersch: Jesuskingdutschke

Heinrich Böll: Du fährst zu oft nach Heidelberg

Thomas Brasch: Fliegen im Gesicht

 

Romanauszüge – z. B.:

Peter Weiss: Abschied von den Eltern

Birgit Vanderbeke: Das Muschelessen

Zoë Jenny: Das Blütenstaubzimmer

Dörte Franke: denkmalimkopf

Sarah Khan: Gogo-Girl

Michael Ebmeyer: Plüsch

 

Auf der Suche nach der eigenen Identität:

 

Kurzgeschichten/Erzählungen – z. B.:

Otto Jägersberg: Dazugehören

Kerstin Hensel: Im Schlauch

Kerstin Hensel:Tanz am Kanal

Julia Franck: Streuselschnecke

 

Romanauszüge – z. B.:

Heinrich Böll: Ansichten eines Clowns

Peter Weiss: Abschied von den Eltern

Bernward Vesper: Die Reise

Ulrich Plenzdorf: Die neuen Leiden des jungen W.

Thomas Brussig: Wasserfarben

Hans-Ulrich Treichel: Der Verlorene

Dörte Franke: denkmalimkopf

Antje R. Strubel: Offene Blende

Jenny Erpenbeck: Geschichte vom alten Kind

 

Leben in zwei Welten:

 

Romanauszüge – z. B.:

Emine Sevgi Özdamar: Das Leben ist eine Karawanserei

Emine Sevgi Özdamar: Die Brücke vom Goldenen Horn

Feridun Zaimoglu: Kanak Sprak

 

pragmatische Texte – z. B.:

Shell-Jugendstudien;

essayistische und journalistischeTexte

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Ausgewählte Materialien

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln