Gesundheit

Gesundheitsförderung - Salutogenese


Gesundheitsförderung und Gesundheitsschutz an
niedersächsischen Schulen

Salutogenense

Gesundheitsförderung und -schutz sind wichtige und wesentliche
Aspekte, die im Lebensraum Schule für die Gesunderhaltung sowohl
von Schülerinnen und Schüler, als auch für Lehrkräfte und Bedienstete
in den Blick genommen werden müssen.
 

Gesundheitsmanagement ist das Stichwort unter dem die
Schulleiterinnen und -leiter die Verantwortung für die Gesundheit
aller im Raum Schule Lebenden tragen. Die Verantwortung der Schulleitung
entbindet jedoch jede Einzelne und jeden Einzelnen nicht, ihren und seinen
Beitrag für das bestmögliche Gelingen dieses Auftrags beizutragen.

Diese Seiten bieten hierbei Unterstützung in Form von
Informationen und Angeboten.

Die leise Schule

Die leise Schule

Eine andauernde Lärmbelastung ist ein zunehmendes Problem in der heutigen Gesellschaft. Die Gruppe der nicht altersbedingt Hörgeschädigten wächst stetig und bereits jeder vierte Jugendliche weist einen problematischen Hörschaden auf. Eine sich ändernde Schülerklientel sowie neue Unterrichtsmethoden haben in Abhängigkeit zur herrschenden Raumakustik oft einen höheren Geräuschpegel in Klassenräumen zur Folge. Dies führt zu Informationsverlusten, Unterrichtsstörungen, vorzeitiger Ermüdung und damit einhergehenden Konzentrationsproblemen und von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln