Jahrgang 9 - 10

über Schreibfertigkeiten verfügen

Die Schülerinnen und Schüler…

schreiben in gut lesbarer Handschrift, angemessenem Tempo und achten auf eine strukturierte äußere Form

einen Schreibprozess planvoll gestalten

formulieren Fragen und Arbeitshypothesen

erstellen eine Stoffsammlung

fertigen eine Gliederung an

überprüfen ihre Texte im Hinblick auf Aufgabenstellung und Intention

nutzen zur Überarbeitung eigener Texte gezielt Hilfsmittel

- Wörterbücher

- Lexika

- elektronische Medien

zentrale Schreibformen kennen und sachgerecht nutzen

gestalten eigene Texte durch Verwendung sprachlicher Mittel und Erzähltechniken wie

- Perspektivenwechsel

- Umgestaltungen

- Erfindung von Rollenbiografien

wenden grundlegende rhetorische Figuren an wie

- rhetorische Frage

- Hyperbel

- Ironie

vertiefend:

verfassen eigene Texte nach literarischen Vorlagen

gestalten Texte sprachlich variabel und stilistisch stimmig.

verfassen in Anlehnung an literarische Vorlagen eigene Texte

- z. B. Rollenbiografien

nutzen die Umgestaltung von Texten als Mittel, zu einem vertieften Textverständnis zu gelangen

informieren über komplexe Sachverhalte, Arbeitsabläufe und Gesprächsergebnisse, indem sie diese genau und vollständig wiedergeben

- Bericht

- Mitschrift

- Beschreibung

- Exzerpt

- Protokoll

 verwenden dabei Fachbegriffe

vertiefend:

geben den Inhalt komplexer Texte wieder, verknappen dabei auf das Wesentliche, achten auf die Kohärenz und die Sachlichkeit des Stils der Darstellung

nutzen dabei Stichwörter, setzen Unterstreichungen und Markierungen, veranschaulichen durch Diagramme, Schaubilder

wenden Techniken und Formen des Argumentierens und Erörterns an

ordnen Sachverhalte und Probleme in größere Zusammenhänge ein

entwickeln eigene Standpunkte klar und folgerichtig und setzen sich mit fremden Sichtweisen und Argumentationen sachlich und fair auseinander

wenden die lineare Form der Erörterung an

- Thesen entwickeln

- Argumente formulieren

- Argumente durch Beispiele und Zitate veranschaulichen und belegen

- Schlussfolgerungen ziehen

vertiefend:

beherrschen die dialektische Form des Erörterns

- Thesen und Antithesen entwickeln

- Argumente nach Gewicht ordnen

- Gegenargumente zurückweisen

- Schlussfolgerungen ziehen

- die eigene Meinung verdeutlichen

interpretieren Texte, deuten sprachliche Bilder und erkennen sprachliche Gestaltungsmittel

geben den Inhalt komplexer Texte wieder, deuten sprachliche Bilder, erkennen und begründen sprachliche Gestaltungsmittel, formulieren Thesen, ziehen Schlüsse, nehmen begründet Stellung

verwenden und verfassen selbstständig diskontinuierliche Texte und setzen sie funktional ein

- Grafik

- Diagramm

- Schaubild

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln