Lesen – Umgang mit Texten und Medien

Die Lesekompetenz trägt wesentlich zur Persönlichkeitsentwicklung bei, indem durch die Begegnung mit vertrauten und fremden Lebenswelten kritische Distanz und Empathie geweckt werden. Sie dient damit grundlegend der Entwicklung des Selbstkonzepts und der Sozialkompetenz. Dazu müssen die Schülerinnen und Schüler über grundlegende Verfahren für das Verstehen von Texten verfügen, die zugleich das Leseinteresse sowie die Lesefreude fördern. Deshalb gliedert sich dieser Kompetenzbereich in fachliche Methoden und Inhalte. Strategien zum Leseverstehen befähigen die Schülerinnen und Schüler, Texte zunehmend selbstgesteuert zu erarbeiten. Weiterhin müssen sie Sachtexte von literarischen Texten unterscheiden können. Dafür sind spezifische textliche und mediale Kenntnisse und Aneignungsweisen erforderlich. Sie müssen außerdem über ein Orientierungswissen verfügen, das sich auf in literarischen Zusammenhängen verwendete Stile und Sprachhaltungen bezieht. Im Umgang mit Medien verfügen sie über Kenntnisse, die ihnen Verständnis und kritische Betrachtung ermöglichen.

Jahrgang 5 - 6

Kompetenzen im Fach Deutsch in der Realschule der Jahrgänge 5 bis 10 am Ende von Schuljahrgang 6:
• Lesetechniken und Lesestrategien
anwenden
• Sachtexte, literarische Texte und Medien verstehen und nutzen Lesen Sie mehr

Jahrgang 7 - 8

Kompetenzen im Fach Deutsch in der Realschule der Jahrgänge 5 bis 10 am Ende von Schuljahrgang 8:
• Lesetechniken und Lesestrategien
anwenden
• Sachtexte, literarische Texte und Medien verstehen und nutzen Lesen Sie mehr

Jahrgang 9 - 10

Kompetenzen im Fach Deutsch in der Realschule der Jahrgänge 5 bis 10 am Ende von Schuljahrgang 10:
• Lesetechniken und Lesestrategien
anwenden
• Sachtexte, literarische Texte und Medien verstehen und nutzen Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln