Nach Koran und Sunna fragen

Die Schülerinnen und Schüler sollen erfahren, dass der Koran ein „lesbares“ Buch ist, das einen Weg zu Gott/Allah aufzeigt, in dem man sich mit den Inhalten des Korans auseinandersetzt.  Sie sollen wissen, dass die Sunna die Aussprüche, Taten und Reaktionen des Propheten Muhammad in verschiedenen Situationen umfasst und dass diese neben dem Koran eine wichtige Quelle für die islamische Religion ist. Anhand von Zitaten, Begebenheiten und Geschichten setzen sie sich mit der Sunna des Propheten auseinander.

 

1./2. Schuljahrgang

Die Schülerinnen und Schüler...

  • wissen, dass der Koran ein einzigartiges edles Buch ist, in dem nach islamischer Glaubensvorstellung die Worte Gottes/Allahs stehen.
  • kennen einige Prophetenworte und können diese Alltagssituationen zuordnen.

 

3./4. Schuljahrgang

Die Schülerinnen und Schüler...

  • kennen und verstehen den Aufbau des Korans sowie die Bestandteile von den Überlieferungen (Ḥadīṯen) und wissen, dass die Sunna dem Koran ergänzend und erklärend zur Seite steht.
  • kennen die Geschichte der Entstehung des Korans und wissen um die Bedeutung des Korans für die Muslime im Hier und Jetzt.
  • können einige Suren des Korans sowie Prophetenworte erläutern und ihre Bedeutung für die alltägliche Glaubenspraxis ausdrücken.

Quelle: Kerncurriculum für den Schulversuch in der Grundschule "Islamischer Religionsunterricht"

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln