Thematischer Schwerpunkt 1: Plakate im Spannungsfeld zwischen Kunstwerk und Massenmedium

Verbindlich im Unterricht auf grundlegendem und erhöhtem Anforderungsniveau zu bearbeitende Bilder:

Frühe Plakate

  • Henri de Toulouse-Lautrec, Moulin Rouge: La Goulue, 1891, Farblithografie, 170 × 124 cm (1)

Kulturelle Werbung

  •  Volker Pfüller, Baal (Bühnenwerk von Bertolt Brecht in zwei Teilen), Deutsche Staatsoper Berlin, Deutschland (DDR), Berlin, 1982, Druckkombinat, Berlin, Offset, 81,2 × 57,4 cm, Deutsches Plakat Museum 22613, Ankauf mit Mitteln der Stadt Essen, 2011, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012  (2)
  • Richard Lindner, Spoleto Festival, 1967, Siebdruck, 101 × 70 cm (3)

Ideen-Werbung

  •  Josef Müller-Brockmann (1914-1996), Foto: Ernst A. Heiniger (1909-1993), Schützt das Kind!, Schweiz, 1953, Lithographie und Cartonnage AG, Zürich, Lithographie, Buchdruck, 128 x 89,5 cm, Deutsches Plakat Museum 24981, Schenkung Dr. Annette Benad, 2008  (4)

Im Unterricht auf erhöhtem Anforderungsniveau sind zusätzlich verbindlich zu bearbeiten:

Aktuelle Kommunikationsstrategien

  • am Beispiel einer Produkt-Werbekampagne

 

Bildnachweis:

(1) 25.000 Meisterwerke, DVD, The York Project, Berlin 2003 oder Meisterwerke der Kunst, Kunstmappenarchiv auf CD-Rom, hrsg. vom Landesinstitut für Erziehung und Unterricht Stuttgart, Villingen-Schwenningen 2002


(2)  Museum Folkwang / Deutsches Plakat Museum, Essen, Foto: Jens Nober


(3) Jürgen Döring, Künstlerplakate, Hamburg 2007, S. 123


(4)  Museum Folkwang / Deutsches Plakat Museum, Essen, Foto: Jens Nober

 


 Tipp:

Das Sprengel Museum Hannover besitzt eine umfangreiche, hervorragende Sammlung von Plakatkunst um 1900, die jetzt erstmalig in einer großen Sonderausstellung präsentiert wird. Die internationalen Pioniere der Plakatkunst wie etwa Henri de Toulouse-Lautrec sind in der Ausstellung mit 164 ausgewählten Originalen vertreten.
(Quelle: Sprengel Museum Hannover)

Nähere Informationen finden sich auch auf den Kulturseiten des NDR.

Die Ausstellung läuft vom 13.06.2015 bis 24.01.2016

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln