Förderplanteam

Zunächste sollte geklärt werden, wer zum Förderplanteam gehört. Der Vorteil einer kooperativen Förderplanung liegt im Einbringen unterschiedlicher Erfahrungen und Sichtweisen auf das Kind. Verschiedene Kompetenzen können dadurch genutzt werden.

In Förderplangesprächen werden Informationen und Beobachtungen bezüglich des Kindes gesammelt (Beobachtungen, Lernstandsanalyse, Bericht aus Gesprächen mit dem Umfeld des Kindes, vorliegende Gutachten,...). 

Wichtig ist dabei eine ganzheitliche Sicht auf das Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen, Kompetenzen und Ressourcen.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln