Mediengeschichte

"Mediengeschichte im allgemeinen Sinn bezeichnet die historische Entwicklung der Kommunikationsmittel, insbesondere der Massenmedien (Presse, Hörfunk und Fernsehen). Im engeren Sinne bezeichnet der Begriff die Erforschung der Mediengeschichte durch die Medienwissenschaft. Mediengeschichte ist außerdem ein Teilgebiet der Kommunikations- und Geschichtswissenschaft, wobei die Kommunikationswissenschaft auch den Begriff der „Kommunikationsgeschichte“ verwendet." (Wikipedia)

Eine für den Geschichteunterricht ausgesprochen spannende Moglichkeit, sich mit der Medienentwicklung im 19. und 20. Jahrhundert auseinaderzusetzen bietet die digitale Zeitleiste bei segu - der Lernplattform für offenen Geschichtsunterricht.


Schrift

Schrift

Die Entwicklung der Schrift ist für die Geschichte der Menschheit von kaum zu überschätzender Bedeutung. Ihre Einführung war im Bereich der gesellschaftlichen und individuellen Kommunikation und Information ein revolutionärer Vorgang, Lesen Sie mehr

Radio

Die Hörfunkgeschichte umfasst die Entwicklung des Hörfunks und der dazugehörenden Geräte wie Antennen und Radioempfängern. Lesen Sie mehr

Erfindungen - Entdeckungen

Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien in den letzten 5000 Jahren Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln