Schulisches QM

Bereits zum 01.01.2005 wurden alle öffentlichen berufsbildenden Schulen (BBS) in Niedersachsen verpflichtet, das EFQM-Modell (European Foundation for Quality Management) als Rahmenvorgabe für ihre Qualitätsentwicklung zu nutzen. Das EFQM-Modell ist ein Instrument zur Umsetzung eines TQM-Konzeptes (d. h. eines Konzeptes, welches alle qualitätsrelevanten Bereiche einer Schule in den Blick nimmt). Dieses Modell integriert dabei Kriterien guter Schule in eine umfassende „Modellarchitektur“ und in eine klar definierte Logik (RADAR), so dass in der Folge eine umfassende und nachhaltige Qualitätsentwicklung entstehen kann. Die Qualitätsentwicklung an den BBS hat seit ihrer Einführung eine kontinuierliche und konsequente Weiterentwicklung erfahren.

Die Schulinspektion Berufliche Bildung wurde 2009 beauftragt, eine Untersuchung an allen BBS durchzuführen, um den Umsetzungsstand des am EFQM-Modell orientierten Qualitätsmanagements zu ermitteln.

Die Ergebnisse des Prüfauftrages und die daran anknüpfenden Überlegungen mündeten 2011 in eine Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements berufsbildender Schulen. Mit Erlass vom 14.10.2011 („Schulisches Qualitätsmanagement an BBS - orientiert an EFQM“) wurde ein einheitlicher verbindlicher Qualitätsrahmen mit 7 Qualitätsbereichen und 48 Kernaufgaben eingeführt.

  • Schule leiten
  • Schule entwicklen
  • Personal führen
  • Ressourcen verwalten
  • Kooperationen entwicklen
  • Bildungsangebote gestalten
  • Ergebnisse und Erfolge beachten

Dabei sind alle EFQM-Kriterien berücksichtigt und gebündelt und anschließend zu Qualitätsbereichen zusammengefasst worden. Die berufsbildenden Schulen sind bereits seit 2011 verbindlich aufgefordert, aus der Rahmenvorgabe EFQM heraus die aufgeführten Kernaufgaben zu bearbeiten, d. h. konkret die jeweiligen innerschulischen Prozesse zu analysieren und ggf. zu optimieren oder zu entwickeln. Das primäre Augenmerk ist dabei auf den Qualitätsbereich „Bildungsangebote gestalten“ zu richten.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln