Kompetenzen am Ende von Jg. 6

Es ist sicherzustellen, dass die Schülerinnen und Schüler die in den Tabellen fettgedruckten Begriffe korrekt anwenden.

 

Orientierungskompetenz  Urteilskompetenz

Die Schülerinnen und Schüler ...

• benennen eigene Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte in ihrer Schule und beschreiben am Beispiel der Wahl des Klassensprechers / der Klassensprecherin das Wahlrecht als Mittel der Partizipation.

• beschreiben den Gesellschaftsaufbau mindestens einer antiken Hochkultur
(Ägypten, Griechenland oder Rom), wichtige Aufgaben des Staates sowie Formen der Legitimierung von Herrschaft.
• beschreiben Auseinandersetzungen um Macht und Herrschaft in einer antiken Gesellschaft.

Die Schülerinnen und Schüler ...

• beurteilen, inwieweit und mit welchen Mitteln gesellschaftliche Gruppen in der Antike Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen konnten.
•begründen am Beispiel eigener Beteiligungs- und
Mitbestimmungsrechte in der Schule die Vorzüge einer demokratischen Wahl.
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln