Informationen und ihre Darstellung (I1)

Um eine Information zu verarbeiten oder auszutauschen, muss sie zunächst in geeigneter Form durch Daten repräsentiert werden. Daten, beispielsweise Bilder und Texte, werden in Form von Zahlencodes gespeichert. Der Empfänger einer Zeichenfolge muss diese Daten interpretieren und ihnen eine kontextabhängige Bedeutung geben, damit daraus eine Information entsteht.

Daher unterscheidet man zwischen Informationen und ihrer Repräsentation durch Daten. Dabei ist es notwendig, sinnvolle Darstellungsformen für die Daten im Kontext einer konkreten Problemstellung auszuwählen. In diesem Zusammenhang spielt neben einer reinen Codierung auch eine Komprimierung oder Verschlüsselung der Daten eine Rolle, beispielsweise zum Schutz persönlicher Daten. Größere Datenmengen werden unter anderem mithilfe von Ordnerstrukturen, Tabellenkalkulationen oder Datenbanken organisiert.

 

Die Schülerinnen und Schüler …


(1) unterscheiden zwischen Informationen und ihrer Repräsentation durch Daten.

(2) wählen geeignete Dateiformate je nach Anwendung, Qualität und Dateigröße.

(3) organisieren und strukturieren Daten mithilfe geeigneter Werkzeuge.

(4) wählen geeignete Darstellungsformen für Daten im Kontext einer konkreten Problemstellung.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Lernfelder

Klicken Sie hier, um die verschiedenen Lernfelder einzusehen.

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln