Gestaltendes Werken im Sekundarbereich I

Die zu erwerbenden Kompetenzen werden nach Themenfeldern gegliedert tabellarisch dargestellt. Die inhaltliche Schwerpunktsetzung der Themenfelder erfolgt im Sinne kumulativen Lernens und orientiert sich an den Interessen und Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler. Sie konkretisiert sich im Grundlagenbereich (5/6) und im Erweiterungsbereich (7-10). Im Grundlagenbereich werden Kenntnisse und Werkverfahren vermittelt, die im Erweiterungsbereich (auch Wahlpflichtbereich) vertieft und gefestigt werden. Dabei bilden das Kennenlernen verschiedener Werkstoffe wie Holz, Metall, Ton, Kunststoff, Stein etc. sowie Fund- und Abfallmaterialien und der fachgerechte Umgang mit ihnen und mit den dafür erforderlichen Werkzeugen den Ausgangspunkt des Unterrichts in den Schuljahrgängen 5/6.

Anregungen für den Werkunterricht

Anregungen für den Werkunterricht

Anregungen für den Werkunterricht. Lesen Sie mehr
Grundlagenbereich 5/6

Grundlagenbereich 5/6

Sie suchen Anregungen und Materialien für den Grundlagenbereich 5/6 im Fach Gestaltendes Werken? Dann lesen Sie weiter ... Lesen Sie mehr
Erweiterungsbereich 7 - 10

Erweiterungsbereich 7 - 10

Sie suchen Anregungen und Materialien für den Grundlagenbereich 7-10 im Fach Gestaltendes Werken? Dann lesen Sie weiter ... Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kerncurricula

Download der aktuellen Kerncurricula für das Fach Gestaltendes Werken.

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln