Kompetenzenzentwicklung

Im Geschichtsunterricht der Haupt-, Ober- und Realschule erwerben Schülerinnen und Schüler gleichzeitig die inhaltsbezogenen und prozessbezogenen Kompetenzen des Faches. Während die inhaltsbezogenen Kompetenzen chronologisch aufgebaut werden, werden die prozessbezogenen Kompetenzen im Unterricht systematisch entwickelt, in Form eines Spiralcurriculums. Schülerinnen und Schüler erleben die Verknüpfung von Fachwissen, Methoden- und Urteilskompetenz, indem sie lernen, sich in der Geschichte zu orientieren. Dafür brauchen sie chronologisches, räumliches und begriffliches Wissen (Sachkompetenz).

Quellen: Kerncurricula Geschichte für die Hauptschule, Oberschule und Realschule

 

 

Inhaltsbezogene Kompetenzen: Themen und Materialien

Inhaltsbezogene Kompetenzen: Themen und Materialien

Was lerne ich im Geschichtsunterricht? Was Schülerinnen und Schüler in der Schule über die Vergangenheit erfahren. Lesen Sie mehr
Prozessbezogene Kompetenzen

Prozessbezogene Kompetenzen

Wie kann ich das herausfinden? Um Geschichte zu verstehen, muss man nicht nur lernen, die richtigen Fragen zu stellen sondern auch die Antworten zu bewerten. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln