„n-21: Schulen in Niedersachsen online“ (2000 - 2003)

Im Dezember 1999 kündigte der damalige niedersächsische Ministerpräsident in seiner Regierungserklärung das Aktionsprogramm „n-21: Schulen in Niedersachsen online“ an. Der offizielle Start des Aktionsprogramms erfolgte im Juni 2000 mit der Gründung des Vereins. Parallel dazu wurde im Kultusministerium eine Projektgruppe eingerichtet.

Am 31. Dezember 2003 endete die 1. Runde des Aktionsprogramms, in der Landesmittel in Höhe von ca. 36 Millionen Euro und eingeworbene Sponsorenmittel in Höhe von ca. 20 Millionen Euro für die Durchführung des Programms zur Verfügung standen. Die Projektgruppe im Ministerium wurde aufgelöst. Die Mitglieder des Vereins machten von der in der Satzung vorgesehenen Möglichkeit Gebrauch und beschlossen die Weiterarbeit des Vereins.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln