Reaktionsgeschwindigkeit

Die Reaktionsgeschwindigkeit ist spielentscheidend - nicht nur beim Fußball...

Ein Airbag bläst sich in Bruchteilen von Sekunden auf, das Rosten eines Fahrrads dauert dagegen ziemlich lange. Beide Vorgänge sind chemische Reaktionen mit unterschiedlicher Reaktionsgeschwindigkeit. Die Reaktionskinetik beschreibt den zeitlichen Verlauf von Reaktionen und untersucht, wodurch die Geschwindigkeit einer chemischen Reaktion beinflusst wird.

 

Mögliche Kontexte

Warum vergammelt Hackfleisch so schnell? Und wieso sind Lebensmittel im Kühlschrank haltbarer? Wird die Wäsche bei 60 Grad wirklich sauberer als bei 30 Grad?

Bezüge zum Alltag gibt es zahlreich. Hier finden Sie weitere Ideen und Bilder für den Unterrichtseinstieg (Chemiezauber).

Umfangreiche Kontexte (Schulbuchzentrum Online, hier für Chemie heute SII) bieten sich für längere Unterrichtssequenzen an.  

 

Inhaltsbezogene Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler…

  • definieren den Begriff der Reaktionsgeschwindigkeit als Änderung der Konzentration pro Zeiteinheit.
  • beschreiben die Abhängigkeit der Reaktionsgeschwindigkeit von Temperatur, Druck, Konzentration und Katalysatoren.
  • planen geeignete Experimente zur Überprüfung von Hypothesen zum Einfluss von Faktoren auf die Reaktionsgeschwindigkeit und führen diese durch.

Quelle: Kerncurriculum für die Qualifikationsstufe

.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln