Inhaltsbezogene Kompetenzen

Die prozessbezogenen Kompetenzen lassen sich fünf inhaltsbezogenen Kompetenzen zuordnen. In den Bildungsstandards Mathematik der Kultusministerkonferenz (KMK) werden diese als Leitideen bezeichnet. Diese Leitideen versuchen, die Phänomene zu erfassen, die man sieht, wenn man die Welt mit mathematischen Augen betrachtet.

Die Kerncurriculua im Sekundarbereich I weisen die folgen inhaltsbezogenen Kompetenzen auf:

  • Zahlen und Operationen
  • Größen und Messen
  • Raum und Form
  • Funktionaler Zusammenhang
  • Daten und Zufall

Auf den folgenden Seiten werden in Doppelschuljahrgängen die bis zum Ende des 10. Schuljahrgangs erwarteten inhaltsbezogenen Kompetenzen thematisch gegliedert. Dazu werden ausgewählte Materialien verlinkt. Im rechten Menü befinden sich Links zu passenden Themenseiten im Internet. Exemplarisch wurde zunächst das KC Mathematik für die Realschule Schuljahrgänge 5 – 10 herangezogen.

 

 

Doppelschuljahrgänge 5/6

Doppelschuljahrgänge 5/6

Im Doppelschuljahrgang 5/6 lernen die Schülerinnen und Schüler die natürlichen und positiven rationalen Zahlen kennen und das Rechnen mit ihnen... Lesen Sie mehr
Doppelschuljahrgänge 7/8

Doppelschuljahrgänge 7/8

Im Doppelschuljahrgang 7/8 arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit den rationalen Zahlen... Lesen Sie mehr
Doppelschuljahrgänge 9/10

Doppelschuljahrgänge 9/10

Im Doppelschuljahrgang 9/10 erläutern die Schülerinnen und Schüler die Notwendigkeit der Zahlbereichserweiterung auf die reellen Zahlen... Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt:

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln