Gymnastisch-rhythmische und tänzerische Bewegungsgestaltung

Erfahrungs- und Lernfeld gymnastische, rhythmische und tänzerische Bewegungsgestaltung

Gymnastische, rhythmische und tänzerische Bewegungsgestaltung umfasst kreative Bewegungen gymnastischer und tänzerischer Art, Bewegungsbildung und funktional-technische Aspekte der Haltungs- und Bewegungsschulung. Dieses beinhaltet

  • Anreize zum Bewegungsausdruck durch Musik und Rhythmus,

  • Umsetzung von Rhythmen in entsprechende Bewegungen,

  • gymnastisch-tänzerische Bewegungen mit und ohne Handgerät,

  • spontanes Agieren und Reagieren als Bewegungsimprovisation,

  • die Auseinandersetzung mit Kindertänzen und „Trend-Tänzen“. 

 

Erwartete Kompetenzen für Schülerinnen und Schüler am Ende des 2. Schuljahrgangs

  • im langsamen und schnellen Hopserlauf unterschiedliche Raumwege zurücklegen

  • sich nach einem eindeutigen Takt entsprechend bewegen

 

Erwartete Kompetenzen für Schülerinnen und Schüler am Ende des 4. Schuljahrgangs

  • einen Kindertanz oder einen „Trend-Tanz“ in der Gruppe tanzen und präsentieren

  • themen- und/oder musikbezogen Bewegungen improvisieren

 

Kerncurriculum Sport für die Grundschule Schuljahrgänge 1-4

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln