Laufen, Springen, Werfen

Laufen, Springen und Werfen sind grundlegende Fertigkeiten für das Erschließen alltäglicher und sportspezifischer Bewegungszusammenhänge. Diese umfassen

  • das Laufen in Anpassung an äußere Bedingungen und auf geschickte, schnelle und ausdauernde Weise,

  • das Wahrnehmen körperlicher Reaktionen beim Laufen und das Begreifen gesundheitlicher Bedeutungen,

  • das Erleben des Fliegens beim Springen in die Weite und Höhe mit geeigneten Geländebedingungen oder Absprunghilfen,

  • das Erproben unterschiedlicher Materialien im Blick auf geeignete Wurftechniken,

  • das Erkennen eigener Leistungsfähigkeit im Vergleich mit anderen in tradierten und alternativen Wettkampfformen,

  • die Selbstvergewisserung über die eigene Leistung als Anreiz zur Verbesserung.

 

Erwartete Kompetenzen für Schülerinnen und Schüler am Ende des 2. Schuljahrgangs

  • im schnellen, zielstrebigen Laufen Gegenständen oder sich bewegenden Personen ausweichen

  • zwischen ruhigem und durch Anstrengung beschleunigtem Puls unterscheiden

  • aus einem Anlauf von einer Rampe hochweit springen und sicher landen

  • unterschiedliche Bälle einhändig gegen eine Wand werfen und den abprallenden Ball auffangen

 

Erwartete Kompetenzen für Schülerinnen und Schüler am Ende des 4. Schuljahrgangs

  • mindestens 20 Minuten ausdauernd laufen

  • körperliche Reaktionen (Puls, Schwitzen, Atmung Seitenstiche) beim Laufen erfahren und erklären

  • einen Anlauf effektiv für einen Sprung in die Weite umsetzen
  • einen kleinen Ball mit Schlagwurftechnik in die Weite werfen

  

Kerncurriculum Sport für die Grundschule Schuljahrgänge 1-4

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln