Thema im Fokus: 27. Januar - Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Der Holocaust gehört zu Deutschland

Ist es denn nie genug? Können wir nicht endlich einen Schlussstrich unter die Holocaust-Erinnerung ziehen?

Nein, sagte Bundespräsident Joachim Gauck am 27. Januar 2015. Eine deutsche Identität ohne Auschwitz könne es nicht geben, die Erinnerung an den Holocaust sei daher die Sache aller Menschen, die in Deutschland leben. Er sprach anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch Soldaten der Roten Armee. Längst ist Auschwitz das Symbol für den Holocaust, den unvorstellbaren Massenmord, der von Deutschland ausging.

Ein Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Seit 1996 ist der 27. Januar der deutsche Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Bundespräsident Roman Herzog, der damals im Bundestag sprach, wollte die Erinnerung wach halten, um daraus Lehren für die Zukunft ziehen zu können. Mit diesem Gedenktag hoffte er besonders junge Menschen anzusprechen. Unterstützung erbat er sich von Lehrern. Er forderte sie auf, junge Menschen dafür zu sensibilisieren, die Anfänge von Rassismus und Totalitarismus zu erkennen. 

Der Holocaust als Unterrichtsthema

Ist Roman Herzogs Wunsch heute Realität in deutschen Schulen? Seit Jahrzehnten haben die Themen Nationalsozialismus und Holocaust einen festen Platz im Geschichtsunterricht. Aber wie wirksam ist dieser Unterricht? "Boah, nicht schon wieder KZ" ist zwar nur ein Filmzitat aus "Fack ju Göthe", aber eines der beliebtesten des Erfolgsfilms. Der deutsche Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus kann ein Anlass sein, das Thema im Unterricht neu zu gestalten.

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Anregungen und Materialien für den Unterricht zum Thema Holocaust, zum Gedenktag 27. Januar als Teil unserer Erinnerungskultur und zu den Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit dem Holocaust und dem Gedenktag in der Schule.

Der Gedenktag 27. Januar

Der Gedenktag 27. Januar

Wie kann ein Gedenktag für Schülerinnen und Schüler sinnstiftend werden? Indem sie ihn lebendig gestalten! Hier finden Sie Anregungen und Materialien für den Projektunterricht und die Auseinandersetzung mit der Erinnerungskultur. Lesen Sie mehr
Der Holocaust

Der Holocaust

Woher kommen die Opfer und die Täter des Holocaust? Wenn Schülerinnen und Schüler sich mit der Entstehung des Massenmords beschäftigen, mit der zunehmenden Entrechtung von Minderheiten mitten in der Gesellschaft, kommen sie der Lehre aus dieser Vergangenheit auf die Spur. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln