Projekte

Hier stellen wir Ihnen aktuelle Pilot-Projekte und laufende Initiativen zur Sprachbildung und interkulturellen Bildung im Primarbereich vor. Die Zugänge zum Sprachenlernen sind vielfältig. Insbesondere bei Grundschulkindern bieten sich spielerische und kreative Projekte an, bei denen sie unbeschwert mit Gleichaltrigen in handlungsorientierten Situationen die deutsche Sprache lernen können. So können Hemmungen abgebaut und Brücken zur Integration geschlagen werden.

Diese Seite wird fortlaufend erweitert. Wir freuen uns über Anregungen und Hinweise und nehmen gern weitere Projekte hier auf.

 

MK-Pilotprojekt: Musik, Sprache, Teilhabe

Kinder und Jugendliche mit Fluchtgeschichte sollen mit musikalischen Elementen beim Erwerb der deutschen Sprache unterstützt werden. Kultusministerin Frauke Heiligenstadt erläutert das Projekt: „Musik kann den Zugang zur Sprache erleichtern, es gibt zwischen beiden deutliche Parallelen und Zusammenhänge. Rhythmus, Takt und Melodie gehören zur Musik und zur Sprache. Wir wissen, dass sich niedrigschwellige Lernmethoden und spielerisch-musikalische Elemente gerade in der ersten Phase des Erlernens einer neuen Sprache überaus positiv auswirken. Daher möchten wir Lehrkräften, die sich in der Sprachförderung engagieren, zusätzliches didaktisches Handwerkszeug aus diesem Bereich mitgeben."

 

Transit Hannover - Kunst mit Flüchtlingskindern, Kindern mit Migrationshintergrund und Kindern aus benachteiligten deutschen Familien

Bei diesm Projekt hannoverscher Künstler geht es um Traumaverarbeitung, Interkulturalität, Interreligiosität und Integration. Das künstlerische Tun bietet Kindern eine Ausdrucksmöglichkeit unabhängig von sprachlichen Barrieren.  

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln