Sprechen

Die folgenden Tabellen entsprechen den Tabellen zur kommunikativen Teilkompetenz Sprechen aus dem Kerncurriculum der Integrierten Gesamtschule. Darin wird veranschaulicht, welche Kompetenzstufen die Schülerinnen und Schüler am Ende eines Doppeljahrgangs erreichen. Die Unterrichtsbeispiele und Beispielaufgaben entstammen den

Vorschläge für die Durchführung von Überprüfungen der Kompetenz "Sprechen" finden sich im oben zuerst genannten Materialband auf den Seiten 233 bis 240.

 

Beispielaufgaben für die erhöhten Anforderungen (E-Kurse) sind jeweils darunter und kursiv aufgeführt.

Darüber hinaus finden sich Beispielaufgaben im Materialband

 

An Gesprächen teilnehmen

"Am Ende von Schuljahrgang 6 können sich die Schülerinnen und Schüler auf einfache Art verständigen; die Kommunikation hängt weitgehend davon ab, dass Äußerungen langsamer wiederholt oder umformuliert werden. Sie können einfache Fragen stellen und beantworten, einfache Feststellungen treffen oder auf solche reagieren, sofern es sich um unmittelbare Bedürfnisse oder um vertraute Themen handelt (A1+)."

Quelle: Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende von Schuljahrgang 6 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • auf einfache Weise vertraute Themen des Alltags besprechen und aktiv am classroom discourse teilnehmen,
  • sich in einfachen Routinesituationen wie Einkaufen, Essen und der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel verständigen und Grundinformationen geben und erfragen,
  • in einem Dialog einfache persönliche Fragen stellen und beantworten und auf einfache Feststellungen reagieren.

 

"Am Ende von Schuljahrgang 8 (G) können sich die Schülerinnen und Schüler in einfachen themenorientierten Gesprächssituationen und in Grundsituationen des Alltags mit einfachen sprachlichen Mitteln verständigen. Die Kommunikation hängt weitgehend davon ab, dass Äußerungen langsamer wiederholt oder umformuliert werden (A1+)."
und
"Am Ende von Schuljahrgang 8 (E) können sich die Schülerinnen und Schüler in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen unkomplizierten und direkten Austausch von Informationen über vertraute Themen geht. Bei der Kommunikation benötigen sie oft noch Hilfen des Gesprächspartners (A2)."

Quelle: Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende von Schuljahrgang 8 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • sich in den meisten vertrauten Situationen mithilfe vorgegebener Redemittel angemessen an Gesprächen beteiligen (G),
    ein Gespräch über Erfahrungen und Ereignisse sowie über Themen des Alltags beginnen, fortführen und mit Hilfen des Gesprächspartners aufrechterhalten (E),
  • in einem Dialog einfache Fragen stellen und beantworten und auf einfache Feststellungen angemessen reagieren (G)
    in einer Diskussion sagen, was sie zu einer Sache meinen, wenn sie direkt angesprochen und Kernpunkte bei Bedarf wiederholt werden (E).

 

"Am Ende von Schuljahrgang 10 (G) können sich die Schülerinnen und Schüler in strukturierten Situationen und kurzen Gesprächen verständigen, benötigen dabei aber oft noch Hilfen des Gesprächspartners. In einfachen Routinegesprächen kommen sie zurecht. In vorhersehbaren Alltagssituationen können sie Gedanken und Informationen zu vertrauten Themen austauschen (A 2+)."

Quelle: Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende von Schuljahrgang 10 (G) können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • in einem Gespräch oder einer Diskussion ihren Standpunkt verständlich machen und Ideen zu vertrauten Themen mitteilen, wobei Hilfen des Gesprächspartners benötigt werden.

 

"Am Ende von Schuljahrgang 10 (E) können die Schülerinnen und Schüler auch ohne Vorbereitung an Gesprächen über vertraute Themen teilnehmen, persönliche Meinungen ausdrücken und Informationen austauschen über Sachverhalte, die ihnen vertraut sind und sie persönlich interessieren oder sich auf das alltägliche Leben beziehen (B1)."

Quelle: Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende von Schuljahrgang 10 (E) können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • Gefühle wie Überraschung, Freude, Trauer, Interesse und Gleichgültigkeit ausdrücken und auf entsprechende Gefühlsäußerungen reagieren,
  • ein vorbereitetes Interview durchführen und einige spontane Zusatzfragen stellen,
  • ein Gespräch oder eine Diskussion beginnen, fortführen und auch bei sprachlichen Schwierigkeiten aufrechterhalten,
  • in einer Diskussion über Themen von Interesse persönliche Standpunkte und Meinungen äußern und erfragen sowie höflich Überzeugungen und Meinungen, Zustimmung und Ablehnung ausdrücken.

 


 

Sprechen – Zusammenhängendes Sprechen

"Am Ende von Schuljahrgang 6 können sich die Schülerinnen und Schüler mit einfachen Wendungen über Menschen, Tiere, Dinge und Orte äußern (A1+)."

Quelle: Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende von Schuljahrgang 6 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • kurz über eine Tätigkeit oder ein Ereignis sprechen und in einfacher Form aus dem eigenen Erlebnisbereich erzählen,

 

"Am Ende von Schuljahrgang 8 (G) können die Schülerinnen und Schüler mithilfe vorgegebener Redemittel zusammenhängend zu vertrauten Themen sprechen. Dabei verwenden sie einfach strukturierte Sätze (A1+)."
und
"Am Ende von Schuljahrgang 8 (E) können sich die Schülerinnen und Schüler in kurzen, einfach strukturierten Wendungen und Sätzen über Menschen, Lebensbedingungen, Alltagsroutinen, Vorlieben oder Abneigungen äußern
(A2)."

Quelle: Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende von Schuljahrgang 8 können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • über sich und andere Auskunft geben sowie persönliche Vorlieben und Abneigungen formulieren (G),
    persönliche Vorlieben und Abneigungen erklären (E),
  • vertraute Gegenstände beschreiben und vergleichen (G),
    Gegenstände beschreiben und vergleichen (E),
  • eine eingeübte, einfache Präsentation zu einem vertrauten Thema geben (G),
    eine kurze, einfache Präsentation zu einem vertrauten Thema geben und unkomplizierte Nachfragen beantworten (E).
  • audio-/visuelle Vorlagen sprachlich verständlich umsetzen (E).

 

"Am Ende von Schuljahrgang 10 (G) können die Schülerinnen und Schüler zu vertrauten Themen sprechen und über eigene Alltagserfahrungen berichten. Dabei sind sie auf Modellvorgaben und weitere Formulierungshilfen angewiesen (A2+)."

Quelle: Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende von Schuljahrgang 10 (G) können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • visuelle Vorlagen sprachlich verständlich umsetzen und kurze Geschichten mithilfe von Stichworten erzählen,

 

"Am Ende von Schuljahrgang 10 (E) können die Schülerinnen und Schüler zu Themen ihres Erfahrungs- und Interessenbereiches zusammenhängend sprechen, z. B. beschreiben, berichten, erzählen und bewerten, wobei die einzelnen Punkte linear aneinander gefügt werden (B1)." 

Quelle: Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule, Schuljahrgänge 5-10
Am Ende von Schuljahrgang 10 (E) können die Schülerinnen und Schüler... Materialband
  • reale und erfundene Ereignisse schildern,
  • eine vorbereitete Präsentation zu einem vertrauten Thema strukturiert vortragen, wobei die Hauptpunkte hinreichend präzise erläutert werden.
    Drucken

    Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

    Niedersachen-Portal
    Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

    * Pflichtfelder

    Merlin - Elixier - Suche

    Die Anmeldedaten für den Download der Merlin-Dateien erhalten Sie von der Schulleitung (nur in Niedersachsen).

    Kontakt

    CAPTCHA Image[ neues Bild ]
    zum Seitenanfang
    zur mobilen Ansicht wechseln