Niederlande

 

Bildungskooperation mit dem Königreich der Niederlande

Die grenzüberschreitende Kooperation mit dem Partnerland Niederlande beruht auf einer „Gemeinsamen Erklärung“ der Kultus- bzw. Bildungsministerien vom 17. Oktober 2000 auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung.

Schwerpunktthemen sind:

  • Ein Kommunikationsportal für Lehrerinnen und Lehrer für das Fach Niederländisch

  • Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften für das Fremdsprachenfach Niederländisch im Rahmen der Kompetenzzentren für Lehrerfortbildung und von Weiterbildungsmaßnahmen des Niedersächsischen Landesinstituts für Lehrerbildung und Qualitätsentwicklung (NLQ)

  • Unterstützung des muttersprachlichen Unterrichts für niederländische Schülerinnen und Schüler im niedersächsisch-niederländischen Grenzgebiet mit Unterstützung der "Nederlandse Taalunie".

Ferner werden durch das Land Niedersachen die „INTERREG-Programme“ der grenzüberschreitenden Verbände EUREGIO und Ems-Dollard-Region auch im Bildungsbereich durch Kofinanzierung unterstützt.

An dem am 27.10.2016 an den Start gegangenen INTERREG Projekt "Sprich Deine Nachbarsprache - Spreek je buurtaal" beteiligen sich sieben niedersächsische Grundschulen aus der Grafschaft Bentheim. Sie bieten ihren Schülerinnen und Schülern Niederländisch an und arbeiten dabei grenzüberschreitend mit Partnerschulen zusammen.

In der Bibliothek der Ostfriesischen Landschaft - Regionalverband für Kultur, Wissenschaft und Bildung - können sich Lehrkräfte niederländische Kinder- und Jugendliteratur für alle Schulformen ausleihen.

Ansprechpartnerin:

Landesbeauftragte für die niedersächsisch-niederländische Kooperation im Bildungsbereich, Frau Elsine Wortelen, E-Mail

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln