Jahrgang 5-6

Inhaltsbezogene Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • zeigen die Notwendigkeit gemeinsamer Regeln als Grundlage für ein gelingendes Miteinander auf.
  • setzen Frieden stiftende Konfliktregeln der biblischen Tradition mit eigenen Erfahrungen in Beziehung.
  • erläutern die Einzigartigkeit und Würde jedes Menschen als christlichen Grundwert.
  • setzen sich mit Beispielen solidarischen Handelns auseinander.

 

Mögliche Inhalte für den Kompetenzerwerb

  • Erfahrungen mit Bildung neuer Gruppen und gemeinsamen Regeln, Konfliktbewältigung
  • Jakob und Esau, Joseph und seine Brüder, Dekalog, Goldene Regel
  • Ebenbildlichkeit Gottes, Umgang mit Geflüchteten, Respekt, Inklusion
  • Umgang mit Freunden und Fremden, Kinder- und Menschenrechte, Projekte für Kinder, Beispiele für Zivilcourage

 

Biblische Basistexte: 1. Mose 1, 26-28 (Ebenbildlichkeit und Schöpfungsauftrag); Mt 7, 12 (Die Goldene Regel); Lk 10, 25-37 (Der barmherzige Samariter)

Verbindliche Grundbegriffe: Goldene Regel, Menschenwürde, Selbstannahme und Nächstenliebe

 

Quelle: Kerncurriculum Ev. Religion für das Gymnasium Schuljahrgänge 5 – 10

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln