NAFTA

Nordamerikanische Freihandelszone (NAFTA)

[engl.: North American Free Trade Agreement] NAFTA bezeichnet das Freihandelsabkommen zwischen den USA, Kanada und Mexiko, das 1994 in Kraft trat und das seit 1989 zwischen den USA und Kanada bestehende bilaterale Free-Trade Agreement (FTA) erweiterte. Neben dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) ist die NAFTA die weltweit wichtigste Freihandelszone. (Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 5., aktual. Aufl. Bonn: Dietz 2011.)

 

NAFTA - Folgen für die USA

Das 20-jährige Jubiläum der nordamerikanischen Freihandelszone NAFTA wird in den USA kontrovers diskutiert. Während Vertreter der Wirtschaft die NAFTA zumeist als Erfolg feiern, sehen Kritiker in ihr eine Bedrohung für Arbeitnehmer und den Wohlstand der Mittelschicht. Lesen Sie mehr

NAFTA - Folgen für Mexiko

Sammlung von Informationen, Kommentaren, Analysen und zu den Folgen des Freihandelsabkommens für Mexiko als Grundlage für eine kritische Diskussion. Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln