IV Führerschein AG

In der Mobilitätsfindung setzen Jugendliche im Sekundarbereich II verstärkt auf eine motorisierte Verkehrsteilnahme. Schule kann und soll die jungen Menschen auf diesem Weg begleiten. In Zusammenarbeit mit Fahrschulen können künftige Fahranfängerinnen und Fahranfänger pädagogisch umfassender auf die motorisierte Verkehrsteilnahme vorbereitet werden (Erweiterte Fahrausbildung).
Voraussetzung für die Umsetzung einer Führerschein Arbeitsgemeinschaft ist für Lehrer und Fahrlehrer die Teilnahme an einem Einweisungsseminar. Diese Einweisungskurse werden vom Niedersächsischen Landesamt für Lehrerbildung und Schulentwicklung (NiLS) durchgeführt.

mehr ...

Wolfgang Mörber E-Mail