Die Don-Bosco-Schule ist eine Haupt- und Realschule in Trägerschaft des Bistums Hildesheim.

Aktivitäten 2012/2013
Unsere Schule gedenkt der Befreiung des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar

Seit vielen Jahren ist der 27. Januar an unserer Schule der Tag
„Gegen das Vergessen“ und damit verbunden unser Anliegen sich gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit und für den Frieden in unserem Denken und in der Welt zu engagieren.

Auschwitz ist das Synonym für den massenhaft betriebenen, industrialisierten und bürokratisch organisierten Mord an Juden, Sinti und Roma, …., an Menschen. Orte dieses Grauens jedoch gab es viele.

Wie bei unserem Schulpatron Johannes Bosco standen auch bei Janusz Korczak, einem polnischen Arzt, Schriftsteller und Pädagogen, Kinder im Mittelpunkt seines Lebens.
Hier seine Geschichte.

Während des Zweiten Weltkrieges leitete Janusz Korczak das jüdische Waisenhaus in Warschau. Zunächst musste er mit den ihm anvertrauten Kindern in das Warschauer Getto umsiedeln, 1942 dann wurden die Waisenkinder nach Treblinka deportiert.
Obwohl der angesehene Pädagoge der Deportation hätte entgehen können, begleitete er seine Kinder auf ihrem Weg in den Tod.

( Bilder und Text in Anlehnung an Lukas Ruegenberg OSB und Rupert Neudeck)

 


zum Seitenanfang

Don-Bosco-Schule * Bromberger Str. 36 * 31141 Hildesheim * Tel.: (0 51 21) 88 60-0 * Fax: (0 51 21) 88 60-32 * E-Mail: don-bosco-schule@t-online.de