Startseite
Berufsvorbereitung
Kontakt

Auszeichnungen für die 
Schülergenossenschaft

Info-Flyer
(Download/pdf)

Die Schülergenossenschaft der Fröbelschule Oldenburg

Die Schülerfirma "miksmaks" der Fröbelschule Oldenburg wurde zum Schuljahr 2006/07 gegründet, ist Bestandteil des Schulkonzeptes und arbeitet mit im BLK-Programm Transfer-21: Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Die Schülerfirma ist ein pädagogisches Projekt, in dem sich die Schülerinnen und Schüler möglichst realitätsnah und handlungsorientiert mit den Anforderungen der Arbeitswelt vertraut machen. Dazu gehört, dass sie über die Mitarbeit in der Schülergenossenschaft. 

- Fachkenntnisse über Arbeitstechniken, Werkzeuge, Maschinen, Materialien etc. erwerben bzw. vertiefen.
- sich Wissen über betriebliche Abläufe wie Arbeitsteilung, Einkauf, Werbung, Buchhaltung, Service, Preisgestaltung und Verkauf aneignen.
- berufsbedeutsame Basiskompetenzen wie etwa Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Pünktlichkeit, Ausdauer, Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen aufbauen/einüben/trainieren.

Damit nachhaltige Entwicklung Wirklichkeit wird, bemühen wir uns, unsere Produkte ressourcenschonend und möglichst gering Umwelt belastend herzustellen.

Im Geschäftsjahr 2009/10 arbeiten etwa 50 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9a, 9b, 9v, !0H und P10 (Praxisklasse) und 7 Beraterinnen und Berater (4 Lehrkräfte, 2 Lehramtsanwärterinnen und eine ehrenamtliche Kraft) in der Schülerfirma. Die Arbeitszeit ist donnerstags von 11:40 Uhr bis 15:30 Uhr (5. und 6, Stunde/3. Block und 7. und 8. Stunde/4. Block).

Die Abteilungen der Schülergenossenschaft (s.u.) sind in verschiedenen Fachräumen (Küche, Werkraum, Metallwerkstatt, Textilraum) sowie in extra eingerichteten Räumen (Fahrradwerkstatt, miksmaks- Büro) der Schule untergebracht.

Die Genossenschaft ist sowohl Produktions- als auch Dienstleistungsbetrieb und besteht aus sechs Abteilungen:
 

Catering-Abteilung
Kuchen backen und Marmeladen kochen sowie Frühstücke vorbereiten und Serviceleistungen (eindecken, einkaufen, usw.) für Konferenzen und sonstige schulische Veranstaltungen erbringen.

Fahrradwerkstatt
Fahrräder warten und reparieren sowie gebrauchte (Fund)Fahrräder wieder verkehrssicher herrichten und verkaufen.

Nähwerkstatt
Nähen von Stulpen, Tischläufern, Kissen u. ä. in Serie sowie Erledigen von Auftragsarbeiten wie z.B. Gardinen und Tischdecken nähen.

Holzwerkstatt
Fertigen von Griffelkästen, Vogelfutterstellen, u. ä in Serie, Ausführen von Auftragsarbeiten wie Regalaufbauten, besondere Spiele und Fördermaterialien (für Kindergärten oder Schulen) herstellen und Gartenmöbel aufarbeiten.
 

Metallwerkstatt
Anfertigen von Gegenständen ausd Metall, Durchführen von Reparaturarbeiten in der Schule und bei Kunden










Abteilungsübergreifend wird in den zusammengefassten Arbeitsbereichen gearbeitet:

Buchhaltung
Je zwei Schülerinnen und Schüler aus jeder Abteilung erledigen mit Hilfe unseres ehrenamtlichen Mitarbeiters die Buchhaltung für ihre Abteilung, insbesondere Kassen- und Kontoführung, Ablage und Rechnungen oder Mahnungen schreiben sowie anliegende Bankgeschäfte.

Marketing
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Abteilungen kümmern sich allgemein um die Weiterentwicklung der betrieblichen Organisation und speziell um Aufgaben wie z.B. Werbung innerhalb der Schule, Organisation der Teilnahme an Basaren und Messen oder wie zuletzt um die Entwicklung eines Nachhaltigkeitsaudits.

Wir vermarkten unsere Produkte/Dienstleistungen über Einzelaufträge, Aushänge an der miksmaks- Pinnwand, Schaukästen in der Schule und auf Basaren.