Regenbogenschule Sillenstede
© by Regenbogenschule Sillenstede
Verlässliche Grundschule – Unterricht plus Betreuung „Verlässliche Grundschule“ bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler zuverlässig von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unterrichtet bzw. betreut werden können. Unterricht Die Kinder und damit auch Sie als Eltern haben die Gewissheit, dass der Unterricht im vorgesehenen Zeitrahmen stattfindet. Sollte eine Lehrkraft erkrankt oder aus anderen Gründen nicht in der Schule sein, wird der Unterricht von pädagogischen Mitarbeitern der Schule vertreten. Ausnahmen Ausnahmen von diesen Regelungen bestehen in extremen Situationen. Bei extremer Hitze, gefährlichen Wetterbedingungen, Heizungsausfall und bei drei oder mehr erkrankten Lehrkräften können die Kinder nach Hause entlassen werden. Sie als Eltern werden dann jedoch vorher informiert, bzw. es werden Vorkehrungen getroffen, damit Ihr Kind nicht „vor verschlossener Tür“ steht. Für diese Ausnahmen benötigen wir von Ihnen einige Angaben, die wir bereits auf dem so genannten „Notfallzettel“ erfragt haben. Betreuung in der ersten und zweiten Klasse Da der Unterricht für die Kinder der 1. und 2. Klasse bereits um 12.00 endet, bieten wir eine Betreuung von 12.00 – 13.00 Uhr an. In der „Betreuung“ werden die Kinder in einer Kleingruppe von einer pädagogischen Mitarbeiterin betreut. In dieser Zeit können die Kinder spielen, basteln, malen, sich austauschen, Bücher ansehen, … Die Betreuung ist kostenlos und nicht daran gebunden, ob Sie berufstätig sind. Wenn Sie eine Betreuung wünschen, müssen Sie Ihr Kind dazu anmelden. Die Anmeldung ist für ein Schulhalbjahr verbindlich. Die Kinder müssen regelmäßig und pünktlich anwesend sein.