Mathematik

7. EmsLändische Mathematik Olympiade

 

Erfolgreiche Teilnahme an der 7. ELMO

Zwölf mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Haren nahmen an der 7. EmsLändischen Mathematik Olympiade (ELMO) am Hümmling-Gymnasium in Sögel teil. Dabei konnte „unser“ Team B14 von insgesamt 23 Mannschaften aus dem Emsland und der Grafschaft den ersten Platz ergattern.

Das Team A der Jahrgänge 5 und 6 setzte sich aus Max Hopster, Leo Wilgmann (beide Klasse 5a), Florian Schulte und Finn Luca Kathmann (beide 5c) zusammen. Die Konkurrenz der anderen Gymnasien erwies sich in diesem Jahr als stark. So erreichten die vier Jungs des Teams A im mathematischen Teil des Wettbewerbs eine mittlere Platzierung. Allerdings konnten sie im sportlichen Teil alle von sich überzeugen und sicherten sich den ersten Platz.


von links: Finn Luca Kathmann, Leo Wilgmann, Max Hopster, Florian Schulte

Während die Teilnehmer der Gruppe A den Sportwettkampf austrugen, rätselten die älteren Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 bis 10 noch an ihren vier Aufgaben weiter, die eine bunte Mischung aus verschiedenen Bereichen der Mathematik darstellten. Dass die Aufgaben dabei wenig mit der klassischen Schulmathematik zu tun hatten, wurde positiv hervorgehoben. Der Knobelcharakter und das engagierte Arbeiten im Team machten dabei besonders Spaß.

Im nachfolgenden Foto eine souverän gelöste Aufgabe aus der Geometrie:

In dieser ersten Runde des Wettbewerbs erreichte das Team B14 die Maximalpunktzahl: 400 von 400 möglichen Punkten! Wahnsinn! Das stellte bereits einen großen Vorsprung dar (und wie sich später zeigen sollte, einen uneinholbaren!).

In der zweiten Runde mussten Hannah Janssen (7b), Mathilda Janssen, Sarah Nüsse (beide 8c) und Hanno Winter (10c) eine anspruchsvolle Aufgabe aus dem Bereich der Zahlenfolgen lösen und einer dreiköpfigen Fachjury sowie den anderen Zuhörern präsentieren. Auch diese Aufgabe bewältigten sie sehr gut, sodass sich in der Gesamtwertung der erste Platz ergeben hat. Für dieses grandiose Ergebnis erhielt das Team der vier Erstplatzierten des Harener Gymnasiums 100 €.

Für alle Beteiligten war es ein toller Nachmittag mit vielen neuen Erkenntnissen und schönen und vor allem aufregenden Erlebnissen. Das Hümmling Gymnasium sorgte für eine gelungene Organisation und einen schönen Rahmen. Im nächsten Jahr feiert die ELMO/GRAMO ihr 10-jähriges Bestehen am Nordhorner Gymnasium.


Team B15, v. links: Ali El Khechem (10a), Matti Held (9c), Felix Piechot (7b), Thorben Geers (10a)

Stephanie Wessendorf