Schulreiten


Harener galoppieren ins Finale

Am 19.04.2018 fand der 28. Schulreitwettbewerb des gesamten Weser-Ems-Gebietes an verschiedenen Austragungsorten statt. Dabei nahm eine Vielzahl an Schulen dieses Gebietes an den unterschiedlichen Spring- und Dressurprüfungen teil. Auch einige Schüler des Gymnasiums Haren präsentierten ihr Können in Sögel.

Das Highlight des Tages in Sögel war die Dressur-Kür, bei der Schülerinnen und Schüler einen selbstgestalteten Ritt mit Statisten und passender Musik vorstellten. Die gesamte Klasse 5a sowie weitere Schülerinnen höherer Jahrgänge bereiteten sich akribisch und mit größter Mühe auf diese Prüfung vor, sodass am Tag des Schulreitwettbewerbs der erste Platz in dieser Prüfung die Belohnung war. Drei Schülerinnen des Gymnasium Haren und eine Schülerin der Maximilianschule ritten mit ihren als Zebras und Giraffen verkleideten Ponys eine eingeübte Kür zum Thema des Dschungelbuchs unter dem Motto „Geschichte mit Herz“. Die Schüler/innen des Gymnasium Haren unterstützten dies tatkräftig und erfolgreich in ihren bunten Verkleidungen als Elefanten, Zebras, Paradiesvögel oder Affen. Typische Figuren aus dem Dschungelbuch wie Mowgli, Baloo oder Bagheera durften dabei natürlich auch nicht fehlen und wurden gekonnt in Szene gesetzt. Durch tatkräftige Unterstützung der Eltern konnten nicht nur die bunten, schönen Kostüme bereitgestellt werden, sondern auch optimal auf die Kür abgestimmte Requisiten gebastelt und aufgebaut werden. Durch den errungenen ersten Platz in der Dressur-Kür haben sich die Schüler/innen für das Finale des Schulreitwettbewerbs in Ankum am 06. Juni qualifiziert, sodass auch dafür fleißig und mit Spaß geprobt werden wird.

B. Bremer