Italien


Teilnehmer ausgelost
Große Vorfreude auf Schüleraustausch mit Catanzaro Lido (Italien)

„Benvenuto a Haren!“, wird es im September 2018 heißen, wenn 15 Schülerinnen und Schüler der kommenden Jahrgänge 9 und 10 ihre Austauschpartner aus Catanzaro Lido (Italien) begrüßen werden. Zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber, die als zweite Fremdsprache das Fach Latein belegen, hatten sich kürzlich im Musiksaal zusammengefunden, um der mit Spannung erwarteten Auslosung der Teilnehmer beizuwohnen. Als „Losfeen“ fungierten dabei Marie Jaspers und Lynn Mörker, die zusammen mit ihrem Mitschüler Ali El Khechen im März als Schülervertreter in Kalabrien weilten, um sich über die dortigen Gegebenheiten zu informieren.

Diesem Besuch vorausgegangen war ein intensiver Austausch zwischen Maurizia Maiano, Deutschlehrerin am Liceo Scienze Umane e Linguistico „E. Fermi“, und Studiendirektor Christian Rinné, der gemeinsam mit Studienrätin Kerstin Hamm die Harener Schüler nach Italien begleitete. „Wir haben in Catanzaro Lido, das direkt am Ionischen Meer liegt und vielseitige kulturelle Möglichkeiten bietet, eine große Gastfreundschaft erfahren und haben in den Gesprächen mit Lehrern und Schülern schnell gemerkt, dass die Chemie einfach stimmt“, war sich die Harener Delegation einig, so dass man dem geplanten Austausch sehr optimistisch entgegenblicken könne. Die italienischen Schülerinnen und Schüler werden Ende September in Gastfamilien untergebracht sein und sich mit den Harener Gymnasiasten im Rahmen eines gemeinsam ausgearbeiteten Programms auf vielfältige Weise austauschen und somit zur lebendigen Ausgestaltung der „Europaschule“ Gymnasium Haren beitragen. Ein Gegenbesuch in Kalabrien ist im Frühjahr nächsten Jahres geplant.

Folgende Schülerinnen und Schüler werden am Austausch teilnehmen: Anna Becker, Dennis Dombrowski, Kim Dulle, Malte Gerdes, Hannah Grönniger, Esther Hoffmann, Jill Horstmann, Leonie Hüsers, Marie Jaspers, Mara Meyerrose, Sarah Nüsse, Saskia Roesler, Antonia K. Veenker, Leo Wilkens, Sara Wilmes

C. Rinné


Foto: Gymnasium Haren