Skelett des Pferdes
Wie vielleicht gar nicht bewusst ist, ruht ein Großteil des Gewichtes des Pferdes auf den Vorderbeinen; Kopf und Hals dienen als weitere Stütze und Balancierstange während der Bewegung. In den Hinterbeinen und der gesamten Hinterhand liegt der Motor des Pferdes. Je besser und kräftiger die Muskeln sind, desto besser ist der Antrieb, den das Pferd von seiner Hinterhand bekommt .
 zurück