Modellbau-Ausstellung der Schülergenossenschaft

 
     

Ganz im Zeichen des professionellen Modellbaus stand die Carl-Stahmer-Hauptschule am Wochenende nach Himmelfahrt. Zum zweiten Male organisierte die Schülergenossenschaft „Coole Schule“ die Modellbautage und über 600 Besucher fanden den Weg in das Schulgebäude an der Kirchstraße.

Modelleisenbahnanlagen im Maßstab 1:87 (H0) begeisterten die Modellfreunde und ließen Kinderträume wahr werden. Mit Anlagen vertreten waren der Modell- und Eisenbahnclub (MEC) Osnabrück/Wallenhorst, die HO-Freunde Tecklenburger Nordbahn, die Modellbau IG Freundschaft aus Georgsmarienhütte/Münster und der Märklin-Service Fricke aus Osnabrück.

Weitere Attraktionen waren die ferngesteuerten Trucks des Mini-Truck-Clubs Osnabrück, die auf der Bühne der Aula, in der Pausenhalle und auf den Gängen im Erdgeschoss ständig im Einsatz waren.

Zu bestaunen waren auch bis ins kleinste Detail nachgebaute Feuerwehrmodelle in verschiedenen Maßstäben und die Schiffsmodelle des Schiffsmodellbauclubs Georgsmarienhütte. Im großen Bassin auf dem Schulhof konnten die Clubmitglieder ihre Modelle den Besuchern vorführen. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit im Modellbau-Workshop vom JbModellbahnservice aus Osnabrück das Patinieren von Gebäuden und den Selbstbau von Bäumen kennen zu lernen.

Vertreten war auch die Waterloo-Gemeinschaft-Deutschland mit Figurenmodellbau im Maßstab 1:72. Die Darstellung der Schlacht von Waterloo (1815) mit über 3500 vollplastischen Figuren faszinierte die Besucher. Auf der Modellbörse (8 Verkaufsstände) konnte man neben Modelleisenbahnen und Modellautos in allen Maßstäben auch antikes Spielzeug erwerben.

36 Schülerinnen und Schüler der Schülerfirma „Coole Schule“ waren jeweils an den beiden Ausstellungstagen im Einsatz und sorgten dafür, dass die Veranstaltung reibungslos über die Bühne ging. Pünktlichkeit, Teamarbeit und eigenverantwortliches Handeln waren Voraussetzung für die unterschiedlichen Tätigkeiten in den Bereichen Kasse, Caféteria, Börsenstand und Ausstellerbetreuung.

Timo Zschau (Klasse 5a), Konstantin Bernt (Klasse 7a), Lisa Braackmann (Klasse 9b) und Ralf Ingenpass (Betreuung) sprachen das aus, was viele Schüler als Gesamteindruck dieser Veranstaltung mit nahmen : „Wir können stolz sein auf das, was wir hier auf die Beine gestellt haben. Es war zwar ganz schön anstrengend, aber die Besucher und Aussteller waren beeindruckt von der guten Organisation.“

Stellvertretend für die Aussteller fassten Dirk Runge und Holger Brößkamp von der Modellbau IG Freundschaft zusammen: „Das war wieder eine beachtliche Leistung der Schüler und der betreuenden Lehrer! Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dabei.“

„Für das Himmelfahrtswochenende im kommenden Jahr (19./20.05.2007) ist die nächste Modellbauausstellung geplant. Wir hoffen, dass es zu einem festen Programmpunkt bei den zahlreichen Veranstaltungen in Georgsmarienhütte wird“, so Thomas Hamm, Lehrer und Projektleiter der „Coolen Schule“.

     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 

 

 

 

Schülergenossenschaft

Seitenanfang

zurück

home