Sponsorengelder ermöglichen Sozialfonds

Volksbankspende als Basis

Vergangenheit soll an der Carl-Stahmer-Hauptschule in Georgsmarienhütte die für alle Beteiligten frustierende Situation sein, dass Schülerinnen und Schüler aus finanziellen Gründen nicht an Unterrichtsgängen, Schulveranstaltungen u.ä. teilnehmen können.

Entgegen der Aussage, die letztens in der Öffentlichkeit verbreitet wurde, dass die Stadt Georgsmarienhütte keinen Sozialfonds für bedürftige Kinder einrichte, dient genau dieser „Topf“ als Grundlage zur Unterstützung dieser Schülergruppe: Daraus können ab dem kommenden Schuljahr die jährlich wiederkehrenden Grundbedürfnisse wie Schulhefte, Kladden, Stifte usw. finanziert werden.

Die Carl-Stahmer-Hauptschule geht noch einen Schritt weiter: Mit einem Pool, der von den ständigen Sponsoren (Möbel Meyer als Hauptsponsor sowie Telefonbuchverlag Schmidt, Buchhandlung Sedlmair und Friseur- und Kosmetiksalon Wörmann-Kramer) getragen wird, sollen die Ausgaben getätigt werden, die durch die städtische Hilfe nicht abgedeckt sind: Unterrichtsgänge (z.B. in den Zoo), Fahrtkostenübernahme bei Projekten wie Bewerbertraining der AOK in Osnabrück oder Schulveranstaltungen (z.B. Besuch der Eishalle).

Basis dieses Pools wird eine großzügige Spende der Volksbank GMHütte-Hagen-Bissendorf sein. Als Vertreterin der Bank überreichte Christine Wilke die Spende an die Vorsitzende des Fördervereins der Schule, Brigitte Schneider. Diese gab den Scheck symbolisch weiter an die beiden Schülersprecherinnen Gamze Cemtosun und Hong Thuy An Le. Diese beiden gehören auch dem Schulvorstand an, der die Vergabe organisieren wird. Genau wie die Stadt hat der Schulvorstand den Familienpass als Nachweis der Berechtigung festgelegt.

So wurde auch im Vorgriff auf die „offizielle“ Einführung des Sozialfonds etlichen Familien bereits geholfen: Die Kosten für Materialien der Unterrichtsfächer Werken, Textilarbeit, Kunst und Technik brauchen sie ab sofort nicht mehr zu bezahlen. Auch der Betrag für den „Eishallentag“ wurde von dem Fonds getragen.

Somit sollten etliche Familien, deren Kinder die Carl-Stahmer-Hauptschule besuchen, zukünftig ein paar Sorgen weniger haben. Auf jeden Fall braucht kein Kind mehr auf einen Unterrichtsgang seiner Klasse oder auf eine Schulveranstaltung zu verzichten. Dafür bedankt sich die Schule ganz herzlich bei allen Sponsoren!

       

 

Seitenanfang

zurück

home