Abschlussfeier 2013

19 Realschulabschlüsse für die Schüler der Carl-Stahmer-Hauptschule

Viele fröhliche und auch einige traurige Gesichter gab es in diesem Jahr bei der Abschlussfeier der Carl-Stahmer-Hauptschule zu sehen, auf der den Entlassschülern ihre Abschlusszeugnisse überreicht wurden.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 40 Abschlüsse vergeben, darunter 11 Hauptschulabschlüsse, 10 SEK-1-Hauptschulabschlüsse und 19 SEK-1-Realschulabschlüsse.

Für Freude sorgte sicherlich die Tatsache, dass mit der Zeugnisübergabe auch ein Schlusspunkt hinter die Schulzeit im allgemeinbildenden Schulsystem gesetzt und der angestrebte Abschluss erreicht wurde. Aber das war nicht bei jedem der Fall. Ernste Mienen zeugten davon, dass man sich am Ende seiner Schullaufbahn insgeheim mehr erhoffte hatte und vielleicht Chancen vergeben wurden.

Ausnahmslos für gute Stimmung sorgte die Aufführung der Theater – AG unter der Leitung von Gisela Koseck, die in diesem Jahr das Stück „Kellergäste“ auf die Aulabühne brachte. Lang anhaltender Applaus war der Lohn für beachtliche schauspielerische Leistungen und Entschädigung für Aufregung und Stress in der Zeit vor der Premiere.

Traditionell wird die Abschlussfeier auch immer für Ehrungen und Auszeichnungen der Entlassschüler genutzt. Thomas Hamm und Heike Schwenteck überreichten den Mitgliedern der Schülergenossenschaft „Coole Schule“ aus den Abschlussjahrgängen ein Zertifikat über die langjährige Mitarbeit und sprachen ihnen ihren Dank aus.

Günter Wilde vom Lions-Club Georgsmarienhütte zeichnete die Schülerinnen Angelina Raddatz und Anna-Maria Nobbe für besonderes soziales Engagement aus. Damit stand Anna-Maria nun schon zum 5. Mal während der Abschlussfeier auf der Bühne, um Applaus, Zertifikat, Zeugnis oder Urkunde entgegenzunehmen.

Sie gehörte nämlich auch zu den fünf erstgenannten Schülern des hauseigenen Wettbewerbs „Schüler des Jahres“. Hier haben alle Schüler der Carl-Stahmer-Hauptschule im Vorfeld die Möglichkeit, einen Schüler zu benennen, der es aus ihrer ganz persönlichen Sicht verdient hat, diese Auszeichnung zu erhalten. Nach der Auszählung aller Stimmen stand fest, dass zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder ein Junge der „Schüler des Jahres“ ist: Adnan Racaj aus der Klasse 10B.

Eine Urkunde, ein Kugelschreiber und ein Kinogutschein sorgten neben dem Realschulabschluss auf jeden Fall bei Adnan für einen gelungenen Abschied von der Carl-Stahmer-Hauptschule.

 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 

 

 

 

 

 

Seitenanfang

zurück

home