Kooperation mit der Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG 2013

                                                                          

Die Schüler der Carl-Stahmer-Hauptschule verlassen künftig häufiger ihr Klassenzimmer, um bei einer Filiale der Firma Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG die Arbeitswelt kennen zu lernen. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichneten die beiden Parteien am 23. Oktober 2013 während einer Feierstunde. Die Zusammenarbeit ist eingebunden in das Projekt „Schule – Wirtschaft“ der IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim.

Ziel der IHK-Initiative ist es, den Schülern den Übergang in den Beruf zu erleichtern und Unternehmen bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses zu unterstützen. „Auf diesem Weg wollen wir das Wirtschaftsleben für die Schüler interessanter und greifbarer machen. Sie bekommen dadurch die Möglichkeit, sich praxisnah über die betriebliche Ausbildung zu informieren. „Mit einem guten Einstieg in die Arbeitswelt können wir so dem Fachkräftemangel aktiv entgegen wirken,“ erklärt Dr. Maria Deuling, Bildungsreferentin der IHK.

Für die Schüler stelle der Blick in die Arbeitswelt einen besonderen Gewinn dar, erklärt Schulleiter Mark Reinhardt. „Sie können konkret erfahren, welche Anforderungen im Beruf, besonders im Einzelhandel, an sie gestellt werden und wofür genau sie lernen. Durch die Zusammenarbeit mit einem Ausbildungsbetrieb werden detaillierte Einblicke und berufliche Perspektiven vermittelt.“

„Man kann auf dem Markt der Zukunft nur bestehen, wenn man frühzeitig junge dynamische Mitarbeiter ausbildet und den Fachkräftenachwuchs fördert,“ begründet Jennifer Hensiek, Ausbildungsleiterin bei der Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG, die Beteiligung an dem Projekt. „Daher darf ein Unternehmen nicht passiv auf Auszubildende warten, sondern muss aktiv die Zukunft mit Schülern gestalten“.

Die Schüler der Carl-Stahmer-Hauptschule haben die Möglichkeit, das Unternehmen bei Betriebsführungen und Schulpraktika kennen zu lernen. Zudem soll in der Schule über die Anforderungen im Betrieb und in der Berufsschule berichtet werden. Im Bewerbungstraining erfahren sie, wie das Bewerbungsverfahren bei der Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG abläuft und worauf es im Vorstellungsgespräch ankommt.

Die IHK bietet allen Schulen und Unternehmen im Kammerbezirk ihre Unterstützung bei der Anbahnung von Kooperationen an. Ansprechpartner für das Projekt ist: Henrik Dartmann, Tel. 0541 353-484 oder dartmann@osnabrueck.ihk.de

   

Seitenanfang

zurück

home