Schulinternes Praktikum (SchiP)

 

Anliegen des Projekts

Die Schüler       -    erweitern ihre handwerklichen Fähigkeiten unter realen Bedingungen.

                         -    werden an den Zeitrhythmus eines Arbeitstages herangeführt.

                         -    identifizieren sich verstärkt mit ihrer Schule.

Die Schule       -    ergänzt ihre Angebot zur Vorbereitung der Schüler auf die Berufsausbildung

                          -    bietet auch den 8.Klassen ein altersspezifisches Praktikum an.

                          -    wird als attraktiver Lern- und Lebensraum gestaltet.

Vorbereitung

Auswahl von  berufserfahrene Fachkräften zur Betreuung der Schüler.

Abschluss von Honorarverträgen zwischen der Schule und den Projektleitern.

Absprache von Zeitrahmen und Inhalten der Projekte.

Verlauf

Die Schüler der 8.Klassen werden mit dem Projekt vertraut gemacht und wählen einen ihrer Neigungen entsprechenden Praktikabereich aus.

Gruppenstärke:    je 6 Schüler in 3 Durchgängen.

Zeit:                    24 Stunden werden auf 6 Nachmittage eines Monats verteilt.

Die Projektleiter, Fach- und Klassenlehrer halten engen Kontakt.

Abschluss

Der Projektleiter bewertet nach jedem Durchgang die Schüler in drei Abstufungen:

"sehr engagiert"

"engagiert"

"nicht engagiert"

Die Schüler erhalten diese Bewertung in Form einer Urkunde.

Praktikabereiche:

Tischler Gärtner Dekorateure

 

Aktuelles zum schulinternen Praktikum hier:

 

Seitenanfang

zurück

home

Maler