„Soziales Lernen“

 

In den Klassenstufen 5-7 wird wöchentlich eine Stunde das „Soziale Lernen“ vom Schulsozialpädagogen in gemeinschaftlicher Arbeit mit der Klassenlehrkraft durchgeführt. Zu Beginn finden in den ersten Wochen der Klasse 5 die Kennenlerntage in einem Selbstversorgerhaus statt. Zurück in der Schule, dienen Interaktionsspiele, Kooperationsübungen und Rollenspiele dazu, den Umgang miteinander und die Klassengemeinschaft zu stärken. Ein Friedenstraining, der Kletterausflug, ein Besuch der Polizeidienststelle verbunden mit einem Workshoptag und ein Theaterstück zum Thema „Gewalt“ runden als Projekttage das „Soziale Lernen“ ab.

 
     
 

 

 

 

 

 

 

 

zurück

home